Wilhelm von Humboldt Lectures (1 Artikel)

Herausgeber: Die Deutsche Botschaft beim Heiligen Stuhl und die Päpstlichen Universität Gregoriana, Rom

Im Jahr 2016 hat die Deutsche Botschaft beim Heiligen Stuhl in Zusammenarbeit mir der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom die neue Vorlesungsreihe „Wilhelm von Humboldt-Lecture“ begonnen. Sie ist benannt nach Wilhelm von Humboldt, der von 1802–1808 der Gesandte Preußens beim Heiligen Stuhl war. Nach seiner Rückkehr wurde er zum geheimen Staatsrat und Direktor der Sektion für Kultus und Unterricht im Preußischen Ministerium des Inneren ernannt und schon bald der Architekt der Preußischen Bildungsreformen. 1809 gründete er die Friedrich-Wilhelm Universität zu Berlin.

Wilhelm von Humboldt hat Gelehrsamkeit mit Politik verbunden, auch in Rom. Die Themen der „Wilhelm von Humboldt-Lecture“ verbinden daher aktuelle gesellschaftliche Debatten, ethische Fragen und eine grundsätzliche Reflexion miteinander.

Bestellbare Bände

Medienethik im digitalen Zeitalter
Ulrich Wilhelm (Autor/in)
Gebundene Ausgabe
Band 2
12,00 €
Lieferbar in 1-3 Werktage
Auch erhältlich als eBook (PDF)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis