Digitaler NimmersattWie Algorithmen ins Soziale und in die Subjektwerdung eingreifen

Die digitale Welt wird von Mustern bestimmt, die jedem Programm zugrunde liegen. Dieser Code allerdings ist menschengemacht. Damit erhalten große Internetkonzerne wachsenden Einfluss auf unsere Mediennutzung, unser Kaufverhalten und unsere Wahrnehmung. Markus Reinisch, Autor und Lehrer an einer bayerischen Mittelschule, weiß um den Fortschritt, der mit Künstlicher Intelligenz und selbstlernenden Algorithmen beispielsweise in der Medizin einhergeht. In sozialen und anthropologischen Fragen aber gibt es Klärungsbedarf.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

4,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 71,40 € für 6 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 6,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden