Kindeswohlgefährdung

Der Kita kommt ein Schutzauftrag zu, um das Wohl des Kindes sicherzustellen. Doch was genau bedeutet das? Bei welchen Warnsignalen sollten Sie sofort aktiv werden und wie können Sie dem Kind und seiner Familie bestmöglich Unterstützung bieten?

Kindeswohlgefährdung
© pixabay

Was bedeutet der Schutzauftrag?

Der Kita kommt im Sinne der Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII, § 8a) ein Schutzauftrag zu. Dieser beinhaltet, dass bei „gewichtigen Anhaltspunkten“ für Kindeswohlgefährdung eine Gefährdungseinschätzung erfolgt, indem die Situation in Absprache mit den Eltern und dem Kind geklärt und hierfür auch eine „insoweit erfahrene Fachkraft“ (aus der Kita selbst oder von außerhalb) zur Beratung hinzugezogen wird. Bei Bedarf kommt der Kita die Aufgabe zu, der Familie Hilfen zukommen zu lassen bzw. Anlaufstellen zu vermitteln. Zeigt dieses Vorgehen keinen Erfolg, muss das Jugendamt informiert werden.

Vorsicht: Bei einer akuten Gefahrensituation – etwa bei kritischem Gesundheitszustand – muss das Jugendamt direkt und eventuell ohne das Wissen der Eltern hinzugezogen werden, um eine weitere Gefährdung des Kindes zu verhindern.

Warnsignale

Dass Maries Mutter Stress im Beruf hat und montags beim Abholen unpünktlich ist, dass beim abenteuerlustigen Torsten im Sommer manchmal Kratzer an den Beinen zu sehen sind oder Ben sich zurzeit morgens einfach nicht kämmen lassen will: All das sind alltägliche Vorfälle, die in keiner Weise auf eine Kindeswohlgefährdung schließen lassen. Treten jedoch bestimmte Anzeichen stark gehäuft und ohne Erklärung auf, sollte ihnen vorurteilsfrei – aber zügig und bestimmt – nachgegangen werden. Diese sind:

  • Verhaltensauffälligkeiten wie dauerhaft starke Wut, Aggressionen oder extreme Unsicherheit, Ängstlichkeit, Anhänglichkeit
  • ungeklärte Entwicklungsverzögerungen oder Entwicklungsrückschritte
  • Vernachlässigung von Grundbedürfnissen (kommt oft hungrig in den Kindergarten und hat auch kein Frühstück dabei, hat im Winter keine Jacke an, wird „vergessen“ abzuholen …)
  • ·vernachlässigtes Äußeres/mangelnde Körperhygiene (stark verschmutzte Kleidung, fehlende Zahnhygiene …)
  • physische Verletzungen (Knochenbrüche, Verbrennungen, rote Striemen, auffällig viele blaue Flecken etc.)

Auch gezielte Beobachtungsbögen oder die „Einschätzskala Kindeswohlgefährdung in Kindertageseinrichtungen (KiWo-Skala KiTa)“  helfen bei der ersten Einschätzung.

Familien unterstützen

Oft schämen sich überforderte Eltern, wenn sie damit konfrontiert werden, ihr Kind zu vernachlässigen oder das Kindeswohl zu gefährden. Auch kann die dringende Empfehlung, sich beim Jugendamt zu melden, als Drohung erlebt werden. Statt die Hilfe anzunehmen, steht dann die eigene Scham oder die Sorge im Mittelpunkt, das eigene Kind zu verlieren. Eine solche Abwehrreaktion hilft dem Kindeswohl nicht im Geringsten.

Zugleich sollten pädagogische Fachkräfte ihre Bedenken nicht verharmlosen, sondern sie bestimmt äußern. Achten Sie deshalb darauf, bei Krisengesprächen konsequent das Kindeswohl in den Mittelpunkt zu stellen, indem Sie Ihre Beobachtungen sachlich vortragen und Ihre Unterstützung anbieten.

Folgende Verhaltensweisen helfen dabei:

  • aktives Zuhören statt Vorverurteilungen
  • den Ernst der Lage deutlich machen, aber auch Einfühlungsvermögen zeigen und Ängste nehmen
  • bei der Suche nach Lösungen alle Bezugspersonen mit ins Boot holen
  • Hilfen und Anlaufstellen aufzeigen: Jugendamt, Familienberatungsstellen (z. B. pro familia), Erziehungsberatung, Krisendienst, Allgemeiner Sozialer Dienst, Frauenhaus, Suchtberatung, Haushaltshilfe über die Krankenkasse etc.
  • kontinuierlich auf dem Weg begleiten

Caroline Baumer

Bücher zum Thema

Kindeswohl in der Kita. Ein praktischer Leitfaden für pädagogische Fachkräfte Maywald, Jörg

Kindeswohl in der Kita

Jörg Maywald

Kartonierte Ausgabe

20,00 €

Erscheint am 28.01.2019, jetzt vorbestellen

auch erhältich als Kartonierte Ausgabe, eBook (PDF), eBook (EPUB)

Wir kennen unsere Rechte!  Kinderrechte in der Kita umsetzen Kaske, Britta

Wir kennen unsere Rechte!

Britta Kaske, Elena Bütow, AWO Ostwestfalen-Lippe e.V.

Broschur

9,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

auch erhältich als eBook (PDF)

Recht in der Kita. Ein praxisbezogenes Lehr- und Arbeitsbuch Langen, Tanja von

Recht in der Kita

Tanja von Langen

Kartonierte Ausgabe

25,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

auch erhältich als eBook (PDF)

Kinderrechte in der Kita. Kinder schützen, fördern, beteiligen Maywald, Jörg

Kinderrechte in der Kita

Jörg Maywald, Harald Neumann

Kartonierte Ausgabe

19,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

auch erhältich als eBook (PDF)

Kinderschutz in der Kita. Ein praktischer Leitfaden für Erzieherinnen und Erzieher Maywald, Jörg

Kinderschutz in der Kita

Jörg Maywald

Kartonierte Ausgabe

20,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

auch erhältich als eBook (PDF), eBook (EPUB), Kartonierte Ausgabe


Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis