Verlag Urania: Topseller, Neuerscheinungen und Programm

Topseller Autoren Geschichte

Verlag Urania ist wieder da!

Urania ist wieder da! In neuem Gewand mit neuen Ideen zu Küche und Garten, Kinder und Familie, Entspannung und Freude. Mit hochwertigen Büchern zu langlebigen Trendthemen möchten wir überraschen und bezaubern und haben Ihnen dafür einen erfrischenden Frühjahrsstrauß gebunden.

Mit John Seymours »Gartenbuch für die Familie« haben wir einen Klassiker neu aufgelegt, der das Gärtnern zum Erlebnis für die ganze Familie macht. Wir laden Sie ein zu einer kulinarischen Entdeckungsreise in die Welt des Einmachens – für alle Selbstversorger und kreativen Feinschmecker. Neben genialen Rezepten für das Brotbacken geht es im neuen Programm aber auch um die Schönheit, die sowohl natürlich als auch medizinisch gepflegt werden kann. Gleichzeitig zeigen wir Ihnen erstmals, wie die fundierte und wirkungsvolle Klopftechnik auch bei Kindern eingesetzt werden kann. Um Ihnen dann mit kreativen Ideen zu Mottopartys einen garantiert erfolgreichen Kindergeburtstag zu bescheren.

Wir freuen uns auf einen schönen Frühling mit Ihnen und unseren Urania-Büchern!


Geschichte

Der Verlag Urania wird 1924 in Jena gegründet. Das der Freidenker-Bewegung nahestehende sozialistische Programm beinhaltet unter anderem die populärwissenschaftliche Zeitschrift „Urania. Monatshefte für Naturerkenntnis und Gesellschaftslehre“.

1933 verbieten die Nationalsozialisten die Bücher von Urania und schließen den Verlag. In der sowjetischen Besatzungszone erfolgt 1947 die Neugründung, 1963 zieht der Verlag von Jena nach Leipzig. Der Urania Verlag wird zu einem der führenden Sachbuch- und Ratgeber-Verlage in der DDR. Das breite Themenspektrum reicht von naturwissenschaftlichen, ökonomischen und historischen Titeln in gemeinverständlicher Form bis hin zu Ratgebern für Haus und Garten und Schulbuchreihen. Zahlreiche Werke entstehen in Zusammenarbeit mit der gleichnamigen sozialistischen Vereinigung „URANIA - Gesellschaft zur Verbreitung wissenschaftlicher Kenntnisse“.

In der Folge der Wiedervereinigung wird der Verlag Urania 1990 privatisiert. In der Verlagsgruppe Dornier verschiebt sich der Schwerpunkt auf Ratgeber für Hobby und Garten. Ab 2006 erfolgt unter der Herder Verlagsgruppe eine Neuordnung des Programms des Verlags Urania, der zunächst als Imprint weitergeführt wird. Im Frühjahr 2016 startet Urania mit einem neu aufgelegten eigenen Programm mit praktischen Leitfäden zu nachhaltigem Leben.

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis