12. Oktober 2019
Wagner_Schönborn_Schuld und Verantwortung

In diesem Buch diskutieren Doris Wagner und Kardinal Schönborn weiter über Macht und Missbrauch und die Verantwortung der Kirche. Ein Meilenstein und unverzichtbare Grundlage für eine ehrliche Bestandsaufnahme und eine radikale Wende in der Kirche.

von Doris Wagner / Christoph Kard. Schönborn

„Ich glaube Ihnen!“ „Danke!“
Doris Wagner und Kard. Schönborn im Gespräch über Macht und Missbrauch

 

Ich bin als Bischof in einer Doppelfunktion: Ich bin Hirte für die Gläubigen und auch für die Priester, und ich bin Richter. Das kann einem das Herz zerreißen, weil ich natürlich zuerst an die Opfer denke, aber dann auch den Menschen sehe, der zwar das Leben anderer schwer, manchmal lebenslang belastet hat, der aber selber auch ein Mensch ist.“ (Christoph Kard. Schönborn)

In so einem System kann es gar nicht nicht zu Missbräuchen kommen, denn die ganze Struktur ist missbräuchlich.“ (Doris Wagner)

 

Mit ihrem Buch über spirituellen Missbrauch hat Doris Wagner eine gewaltige Debatte ausgelöst, die nicht nur die Kirche sondern die gesamte Gesellschaft ergriffen hat. Aus eigener Erfahrung, vor allem aber gestützt auf präzise Analyse hat sie gezeigt, was im "System Kirche" über Jahrhunderte bis heute falsch lief. Darüber diskutierte sie auch mit dem Wiener Kardinal Christoph Schönborn in einem Studio des Bayerischen Rundfunks in München. Das Gespräch wurde in Teilen in einer TV-Dokumentation für das BR-Fernsehen veröffentlicht und sorgte für viele Schlagzeilen und Aufsehen.

In diesem neuen Buch Schuld und Verantwortung findet sich das vollständige, fast vierstündige, Gespräch, das weit über die gezeigten TV-Ausschnitte hinausgeht. Wagner und Schönborn reden über Macht und Missbrauch und Verantwortung. Beide teilen persönliche Erfahrungen und Erleb­nisse, sprechen offen und deutlich. Es ist eine Diskussion auf Augenhöhe, auch kontrovers, bei der es beiden um die zentralen Themen der Missbrauchskrise geht. Ein Meilenstein und unverzichtbare Grundlage für eine ehrliche Bestandsaufnahme und radikale Wende in der Kirche.  

 

Doris Reisinger (geb. Wagner), geb. 1983, ist studierte Theologin und Philosophin. Nach dem Abitur gehörte sie acht Jahre lang der geistlichen Familie „Das Werk“ an. In dieser Zeit erlitt sie verschiedene Formen geistlichen Missbrauchs. Sie gibt zahlreiche Vorträge, um ein neues Bewusst­sein für das Phänomen geistlichen Missbrauchs in der Kirche zu schaffen.

Christoph Kardinal Schönborn, geb. 1945, ist Mitglied des Dominikanerordens und seit 1995 Erzbischof von Wien. Er ist Mitglied der Kongregationen für die Glaubenslehre, für die Orientalischen Kirchen und für das Katholische Bildungswesen. Seit 1998 ist er Vorsitzender der Österreichischen Bischofskonferenz.

Schuld und Verantwortung. Ein Gespräch über Macht und Missbrauch in der Kirche
Ein Gespräch über Macht und Missbrauch in der Kirche
Doris Wagner (Autor/in), Christoph Schönborn (Autor/in)
Gebundene Ausgabe
16,00 €
Lieferbar in 1-3 Werktagen
Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis