14. Februar 2020

Markus Etscheid-Stams_Gesucht: die Pfarrei der Zukunft

Wie kann sich Kirche vor Ort weiterentwickeln?  

„Die alte Zeit ist zu Ende.“ Dieses programmatische Wort des Essener Bischofs Franz-Josef Overbeck bringt die aktuelle Lage der katholischen Kirche in Deutschland auf den Punkt: Kirche muss neu gedacht werden. Altes muss losgelassen, neue Gestaltungsperspektiven wollen erkundet werden.  

Dies betrifft im Besonderen ihre Sozial- und Vergemeinschaftungsformen, ihre Territorialpräsenz, ihre Partizipationsmöglichkeiten und ihre Leitung. Der Pfarreientwicklungsprozess des Bistums Essen steht im Kontext dieses Klärungsprozesses, der alle Bistümer Deutschlands betrifft: Wie kann und wird sich die Pfarrei transformieren? In diesem, 2015 gestarteten Prozess haben die 42 Pfarreien des Bistums in Voten ihre eigene Situation beurteilt, ihre wirtschaftlichen Rahmenbedingungen kritisch bewertet und künftige pastorale Leitlinien mit dem Planungshorizont 2030 festgehalten. Diese 42 Pfarrei-Voten wurden nun durch das Bochumer Zentrum für angewandte Pastoralforschung (zap) ausgewertet.  

Die Ergebnisse dieser Studie stehen im Zentrum des Buches. Ergänzt werden sie durch Reflexionen von ExpertInnen aus verschiedenen Perspektiven (Theologie, Partizipationsforschung, Organisationsentwicklung u.a.). Die Studie wie auch die grundlegenden Überlegungen geben Auskunft über Kirchenbilder und Schwerpunkte. Sie liefern wertvolle Anregungen für den Umbau der Pastoral in Pfarreien und Gemeinden hierzulande.  

Die Herausgeber: Markus Etscheid-Stams, Persönlicher Referent des Generalvikars des Bistums Essen und Leiter des Stabsbereichs Strategie und Entwicklung im Bistum Essen; Björn Szymanowski, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für angewandte Pastoralforschung (zap) der Ruhr-Universität Bochum; Andrea Qualbrink, Dr. theol., Referentin im Stabsbereich Strategie und Entwicklung im Generalvikariat des Bistums Essen; Benedikt Jürgens, Dr. theol., Leiter des Kompetenzzentrums Führung am zap.  

Mit Beiträgen u.a. von: Bernhard Sven Anuth, Martin Belz, Markus Etscheid-Stams, Andreas Henkelmann, Birgit Hoyer, Benedikt Jürgens, , Franz-Josef Overbeck, Andrea Qualbrink, Wolfgang Reuter, Hans-Joachim Sander, Sebastian Sponheuer, Björn Szymanowski und Thomas Wienhardt.

Buch

Gesucht: Die Pfarrei der Zukunft

Der kreative Prozess im Bistum Essen

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2020
  • Gebunden
  • 400 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38678-7
  • Bestellnummer: P386789

Herausgeber/in

Markus Etscheid-Stams, geb. 1980, Dipl.-Theol., Persönlicher Referent des Generalvikars und Leiter des Stabsbereichs Strategie und Entwicklung im Bistum Essen.

Herausgeber/in

Björn Szymanowski, geb. 1991, Magister Theologiae / Bachelor of Arts, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für angewandte Pastoralforschung (zap) an der Ruhr-Universität Bochum.

Herausgeber/in

Andrea Qualbrink, geboren 1976, ist Referentin im Stabsbereich Strategie und Entwicklung im Generalvikariat des Bistums Essen. Sie hat zum Thema „Frauen in kirchlichen Leitungspositionen“ promoviert, das Programm „Kirche im Mentoring – Frauen steigen auf“ mitkonzipiert und in den Jahren 2013 und 2018 die Studien „Frauen in Leitungspositionen“ im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz durchgeführt. Sie ist Mitglied der theologischen Kommission des KDFB.

Herausgeber/in

Jürgens, Benedikt

Benedikt Jürgens

Leiter der Arbeitsstelle für kirchliche Fürhungsforschung

 Dr. Benedikt Jürgens, geb. 1968, Dr. theol., Leiter des Kompetenzzentrums Führung am Zentrum für angewandte Pastoralforschung (zap) an der Ruhr-Universität Bochum.

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis