19. August 2019

Lorenz Marti_Türen auf

Religion hat ihre Unschuld verloren, die Tabuisierung ein Ende
Der Schweizer Bestsellerautor in seinem persönlichsten Buch

Über Jahrhunderte hat die Religion einen Rahmen vorgegeben, in dem die Menschen
aufwachsen, leben und sterben konnten. Diese alten Gewissheiten heute weitestgehend passé. Kein Grund zur Resignation, denn viele neue Möglichkeiten eröffnen sich: Türen auf! und kräftig durchlüften!

Spirituelle Selbstbestimmung wagen – Traditionen erneuern

In seinem neuen Buch plädiert der Schweizer Bestsellerautor Lorenz Marti für den Mut zum
eigenen Weg. Er skizziert Wege für freie Geister, die sich von ihrer Tradition inspirieren, aber
nicht bestimmen lassen. Ein gelassener Blick auf die Religion der Herkunft verbindet sich mit
dem Mut zum Aufbruch. Jetzt geht es nicht mehr um einen bestimmten Glauben, sondern um eine Bewegung aufs Offene zu, um spirituelle Selbstbestimmung und Freiheit auf dem Weg zu einem sinnerfüllten Leben. Ein sehr persönliches, sehr offenes Buch zu einem Thema, das viele betrifft, aber nur wenige zur Sprache bringen. Spirituelle Selbstbestimmung und Freiheit auf dem Weg zu einem sinnerfüllten Leben – darum geht es.

"Das Thema hat es in sich. Es ist zentral. Es ist dringend. Schließlich geht es um nicht
weniger als um das, was uns zutiefst angeht, worauf wir vertrauen und wovon wir
leben. Darüber dürfen und müssen wir reden. Und zwar nicht allgemein, sondern
konkret und persönlich. Das mag gewagt sein, es mag abenteuerlich sein, es mag
meine Möglichkeiten weit übersteigen - aber versuchen will ich es." (aus dem Vorwort)

Lorenz Marti, geb. 1952, ist Publizist und studierte Geschichte und Politikwissenschaft. Er
arbeitete über dreissig Jahre in der Redaktion Religion des Schweizer Radios und lebt mit seiner Frau bei Bern. Im Verlag Herder ist der erfolgreiche Autor mit all seinen Publikationen, u.a. „Wie schnürt ein Mystiker seine Schuhe“, „Mein innerer Kompass“ sowie „Übrigens, das Leben ist schön“, vertreten.

Buch

Türen auf!

Spiritualität für freie Geister

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2019
  • Gebunden mit Schutzumschlag
  • 192 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38941-2
  • Bestellnummer: P389411

Autor/in

Lorenz Marti (1952-2020), studierte Geschichte und Politik und war von 1977 bis Ende 2012 Redakteur  im Schweizer Radio DRS. Schon während dieser Zeit machte er sich einen Namen als Publizist, besonders durch seine regelmäßigen Kolumnen in „reformiert“. Sein besonderes Interesse als Schriftsteller galt der Verbindung von Alltag und Spiritualität, von philosophischen Einsichten und konkreter Lebensweisheit. Er überwand die Grenzziehung von Naturwissenschaft und Religion und machte in zahlreichen erfolgreichen Büchern Sinnfragen zum Thema. Als Autor spiritueller und populärphilosophischer Werke überstieg der Sohn des Lyrikers und Pfarrers Kurt Marti auch konfessionelle Grenzen. Seine Gabe, Schweres leicht auszudrücken, sein Humor und die existenzielle Erfahrungstiefe seiner Texte prägen diese einzigartige spirituelle Stimme. Viele seiner Bücher wurden Bestseller, so auch sein zuletzt bei Herder erschienenes Buch "Türen auf! Spiritualität für freie Geister". Marti lebte und arbeitete in Bern.

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis