12. Oktober 2020

Hans Küng_Sämtliche Werke, Band 24 "Begegnungen"

Abschluss der Reihe: Hans Küng – Sämtliche Werke

 

Hans Küng hat ein umfangreiches und vielschichtiges Werk verfasst, in dem er sich mit theo­logischen Kernthemen (etwa Gotteslehre, Christus, Kirche, Rechtfertigung, Eschatologie, Ökumene), dem Dialog der Religionen, dem Projekt Weltethos oder der Frage nach einem menschenwürdigen Sterben auseinandersetzt. In seinen z.T. umfangreichen Büchern wird sein innovatives theologisches Denken deutlich, das seiner Zeit oft voraus war.

Die Reihe Hans Küng – Sämtliche Werke versammelt das Werk des herausragenden Theologen. Die im Wesentlichen chronologische Anordnung der Texte zeigt zugleich die Entwicklung der verschiedenen Themen, mit denen sich Hans Küng beschäftigt hat und beschäftigt. Jedem Band ist eine Einführung vorangestellt, die die aktuelle und bleibende Bedeutung des Bandes verdeutlicht; zu den einzelnen Texten des Bandes gibt es jeweils Erläuterungen zum biografischen Kontext. Zudem enthalten die einzelnen Bände auch weitere thematisch passende Texte, die in späterer Zeit entstanden sind, sodass die einzelnen Bände zugleich in sich stehen und das Denken Küngs zu den einzelnen Themen verdeutlichen.

Der nun erscheinende Band 24 »Begegnungen« bildet den Abschluss dieser Werkausgabe, an der Küng selbst bis zuletzt mitgearbeitet hat. Der Band enthält Publikationen Hans Küngs zu Menschen, denen er auf seinem theologischen Werdegang begegnet ist, die ihn beeinflusst oder gar geprägt haben oder denen er wichtiges zu verdanken hat: Das Buch „Sieben Päpste. Wie ich sie erlebt habe“ mit Portraits der Päpste Pius XII., Johannes XXIII., Paul VI., Johannes Paul I., Johannes Paul II., Benedikt XVI. und Franziskus sowie Artikel zu den sieben katholischen Theologen Herbert Haag, Franz Böckle, Otto Karrer, Karl Rahner, Yves Congar, Edward Schillebeeckx und Gustavo Gutiérrez. Der Band schließt mit Küngs geistigem Vermächtnis „Was ich glaube“, das seine Positionen in zentralen theologischen und existentiellen Fragen zusammenfasst. Abgerundet wird der Band mit einem Verzeichnis der in den »Sämtlichen Werke« erschienenen Publikationen sowie mit einer Übersicht über alle Monografien Hans Küngs und deren Übersetzungen.

 

Hans Küng, Dr. theol., geb. 1928, bis zum Entzug der Lehrerlaubnis Professor für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Universität Tübingen, anschließend fakultätsunabhängiger Professor für Ökumenische Theologie und Direktor des Instituts für ökumenische Forschung, Gründer der Stiftung Weltethos, zahlreiche Auszeichnungen und Ehrendoktorwürden. Er ist einer der herausragenden Theologen der Gegenwart. Gegenüber Positionen der katholischen Kirche äußert er sich wiederholt kritisch.

Stephan Schlensog, geb. 1958, Dr. theol., Mitherausgeber der Reihe, Generalsekretär der Stiftung Weltethos und seit über drei Jahrzehnten theologischer Wegbegleiter von Hans Küng.

Buch

Begegnungen

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2020
  • Gebunden mit Schutzumschlag und Leseband
  • 568 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-35224-9
  • Bestellnummer: P352245

Autor/in

Küng, Hans

Hans Küng

ehemaliger Universitätsprofessor, Gründer der Stiftung Weltethos

Hans Küng (1928-2021), Dr. theol., bis zum Entzug der Lehrerlaubnis Professor für Dogmatik und Ökumenische Theologie an der Universität Tübingen, anschließend fakultätsunabhängiger Professor für Ökumenische Theologie und Direktor des Instituts für ökumenische Forschung, Gründer der Stiftung Weltethos, zahlreiche Auszeichnungen und Ehrendoktorwürden. Er war einer der herausragenden Theologen der Gegenwart. Gegenüber Positionen der katholischen Kirche äußerte er sich wiederholt kritisch.

Herausgeber/in

Schlensog, Stephan

Stephan Schlensog

Generalsekretär der Stiftung Weltethos

Stephan Schlensog, geb.1958, Dr. theol., Generalsekretär der Stiftung Weltethos.

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis