19. Februar. 2018
Joachim Wagner_Die Macht der Moschee

Als im September 2015 die Grenzen Deutschlands für Flüchtlinge geöffnet wurden, stellte kaum jemand die Frage: Wie integrationsfähig ist Deutschland? Heute stellen diese Frage Millionen, die „Willkommenskultur“ der ersten Monate ist verblasst, Ernüchterung dominiert.

Die kulturelle Integration ist bei der Mehrheit der Muslime gescheitert

Eine gründlich recherchierte Bestandsaufnahme  

Als im September 2015 die Grenzen Deutschlands für Flüchtlinge geöffnet wurden, stellte kaum jemand die Frage: Wie integrationsfähig ist Deutschland? Heute stellen diese Frage Millionen, die „Willkommenskultur“ der ersten Monate ist verblasst, Ernüchterung dominiert.

Der TV-Journalist Joachim Wagner kommt in seinem brisanten Buch Die Macht der Moschee zu dem Ergebnis, dass die kulturelle Integration in die deutsche Staats- und Gesellschaftsordnung bei der Mehrheit der Muslime bereits vor der Öffnung der Grenzen gescheitert war. Die Politik hat die tiefe Verwurzelung vieler Muslime im Islam und der von ihr geprägten Kultur unterschätzt. Die Angst vor islamistischem Terrorismus mindert zudem die Integrationsbereitschaft der deutschen Zivilgesellschaft. Als wichtigste Integrationsagenturen sind multikulturelle Schulen beim Mehrfronten-Kampf – Integra­tion, EU-Binnenwanderung, mangelhafte Sprachkenntnisse und Inklusion – überfordert. Hohe Migrantenanteile senken nach Erkenntnissen der Bildungsforschung das Leistungsniveau der Schülerschaft. Die Schulen sind die Hauptleidtragenden der Zuwanderung.  

Die Macht der Moschee ist das erste Buch, das die kulturelle Integration der Muslime in unsere Staats- und Gesellschaftsordnung in den Mittelpunkt stellt. Seine provokativen Thesen belegt Joachim Wagner mit empirischen Untersuchungen, Alltagserfahrungen und Interviews mit Lehrern und Schülern in fünf Bundesländern. Er analysiert die Folgen der Zuwanderung für die innere Sicherheit und die Integrationsfähigkeit unserer Gesellschaft und vermisst das Konfliktpotential, das die Zuwanderung von 1,7 Millionen Muslimen seit 2011 mit sich bringen wird. Zu dieser Realität gehört leider auch, dass sich muslimische Migranten kulturell schlechter integrieren als alle anderen Zuwandergruppen. Ohne eine radikale Veränderung der Migrationspolitik wird sich die Kluft zwischen Muslimen und Nichtmuslimen weiter vertiefen und die Gefahr sozialer und kultureller Konflikte steigen.  

Joachim Wagner, geb. 1943, promovierter Volljurist, war bis Ende 2008 stellvertretender Leiter des ARD-Hauptstadtstudios. In dieser Funktion präsentierte er auch den „Bericht aus Berlin“. Zuvor leitete er das ARD-Studio in London und war knapp zehn Jahre Leiter und Moderator für das renommierte NDR-Polit­magazin „Panorama“. Er arbeitet als freier Journalist und Buchautor.

Die Macht der Moschee. Scheitert die Integration am Islam?
Scheitert die Integration am Islam?
Joachim Wagner (Autor/in)
Gebundene Ausgabe
24,00 €
Lieferbar in 1-3 Werktagen
Auch erhältlich als eBook (PDF), eBook (EPUB)
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis