23. März. 2018
Gerhard Lohfink_Der christliche Glaube erklärt in 50 Briefen

Die Leser des Buches werden hineingenommen in die spannende Geschichte einer Familie, die Schritt für Schritt in ihren gemeinsamen Glauben hineinwächst.

Mit 50 Briefen die Welt des Glaubens entdecken

Gerhard Lohfink über das Christentum  

Ob Christ oder Nichtchrist – viele interessieren sich für die christliche Lebensform und hinterfragen Gott, den Glauben und die Institution Kirche. Einen ersten Einstieg bietet ihnen nun Gerhard Lohfink in seinem neuen Buch Der christliche Glaube erklärt in 50 Briefen. Darin schreibt der Neutestamentler Briefe an die Familie Westerkamp, deren Tochter Hannah völlig überraschend zur Erstkommunion gehen möchte. Diesen Schritt wollen die nichtgläubigen Eltern gern unterstützen. Prof. Lohfink hilft ihnen dabei zu verstehen, was zum gelebten Christsein gehört und wie die reale Praxis des Glaubens aussieht. Die fiktiven Briefe beantworten viele Fragen und alltägliche Schwierigkeiten, die sich im Lauf des Briefwechsels stellen. Thematisiert werden neben Schöpfung und Bibel, die 10 Gebote und christliche Werte, das Leben im Kirchenjahr mit den verschiedenen Sakramenten, aber auch die Frage nach dem Leid in der Welt. Die Leser des Buches werden hineingenommen in die spannende Geschichte einer Familie, die Schritt für Schritt in ihren gemeinsamen Glauben hineinwächst. »Mit diesem Buch war es eine seltsame Sache. Die Familie Westerkamp hat es nie gegeben – und es gibt sie doch. Nicht nur deshalb, weil es viele ähnliche Lebenswege gibt. Nein, noch aus einem anderen Grund: Je länger ich dieser fiktiven Familie Briefe schrieb, desto lebendiger stand sie mir vor Augen, vor allem auch die neunjährige Hannah, die mit ihrem Wunsch nach der Erstkommunion (obwohl sie gar nicht getauft war) alles in Bewegung brachte. Am Ende habe ich fast um die ganze Familie gezittert.« so Gerhard Lohfink in seinem Nachwort. Das Buch ist eine ungewöhnliche Form den christlichen Glauben zu vermitteln und zugleich eine kurzweilige, fesselnde und profunde Einführung ins Christentum. Die wichtigsten Begriffe werden ergänzend in einem Glossar erläutert.  

Gerhard Lohfink, katholischer Priester und Theologe, war bis 1986 Professor für neutestamentliche Exe­gese an der Universität Tübingen. Er lebt und arbeitet derzeit als Theologe in der Katholischen Integrierten Gemeinde.  

Der christliche Glaube erklärt in 50 Briefen
Gerhard Lohfink (Autor/in)
Gebundene Ausgabe
25,00 €
Lieferbar in 1-3 Werktagen
Auch erhältlich als eBook (PDF), eBook (EPUB)
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis