04. Oktober 2017
Carl Campeau_Meine Seele kriegt ihr nie

Carl Campeau ist seit Jahrzehnten für die UN in den gefährlichsten Ländern der Welt im Einsatz, als er am 16. Februar 2013 in Syrien auf dem Weg nach Damaskus gestoppt wird. Mitglieder der al-Nusra-Front, einem der aggressivsten Ableger der Al Qaida, nehmen ihn als Geisel.

Der Verlust der Freiheit der Seele

Die Entführung des UN-Mitarbeiters Carl Campeau und seine Rückkehr ins Leben    

Der studierte Jurist und Philosoph Carl Campeau ist seit Jahrzehnten für die UN in den gefährlichsten Ländern der Welt im Einsatz, als er am 16. Februar 2013 in Syrien auf dem Weg nach Damaskus gestoppt wird. Mitglieder der al-Nusra-Front, einem der aggressivsten Ableger der Al Qaida, nehmen ihn als Geisel. Was nun beginnt, beschreibt er in Meine Seele kriegt ihr nie mit »Ich fiel und fiel, und ich konnte nichts sehen, woran ich mich hätte klammern können. … und das Licht der Freiheit war schon längst verblasst.«   Seine Entführung wird acht Monate dauern. 32 Wochen voller physischer Grauen wie Folter, Scheinam- putation, wenig Essen und mangelnde Hygiene. Viel schlimmer aber der psychische Druck: Langweile, Drohungen und schließlich – die Zwangskonversion. Unter Todesdrohungen muss er seinem christlichen Glauben abschwören und sich zum Islam bekennen: Der Raub der Freiheit seiner Seele. Gleichzeitig erlebt Campeau in dieser Zeit eine große menschliche Enttäuschung: weder sein Arbeitgeber, die Ver- einten Nationen, noch sein Heimatland Kanada engagieren sich ernsthaft für seine Freilassung oder Lösegeldzahlungen. Kraft und Stärke gibt ihm in dieser Zeit allein seine Familie, vor allem seine Frau Suaad Tawil. Die geborene Syrerin, mit den Gegebenheiten des Landes bestens vertraut, kämpft acht Monate ununterbrochen für ihren Mann. Sie telefoniert, skypt und verhandelt immer wieder mit den Entführern.   Im Oktober 2013 ermöglicht eine offen gelassene Tür Carl Campeau schließlich die Flucht. Es beginnt für ihn der lange Weg zurück ins Leben. Dieser kreuzt sich auf spektakuläre Weise erneut mit einem seiner Geiselnehmer, der als anerkannter Flüchtling in Deutschland festgenommen wird. In Stuttgart kommt es zu einem aufsehenerregenden Prozess, der durch die internationalen Medien geht. Für den gebürtigen Franko-Kanadier ist dieser Prozess ein weiterer Kampf, den er durchstehen muss.   In Meine Seele kriegt ihr nie schildert Carl Campeau sowohl seine Traumata der Gefangenschaft wie seine mühevolle Rückkehr in die Normalität und sein Erleben des Prozesses. Es ist kein Buch der Ankla- ge oder der Rache, sondern ein persönlicher, ebenso emotionaler wie spannender Bericht und darüber hinaus die Geschichte einer außergewöhnlichen Ehe und Liebe, die sein Leben und seine Würde rettete.   Versöhnlich seine Erkenntnis: »Meine Geiselnehmer haben ihren Hass fast nie gelöscht – und werden es vermutlich auch in Zukunft nicht tun. Ich fragte mich nicht nur einmal, wer hier eigentlich in Wahr- heit der Gefangene ist.«

Der Autor Carl Campeau, Jg. 1964. Der gebürtige Franko-Kanadier studierte Jura und Philosophie. Er arbeitet seit fast zwanzig Jahren für die UN und war in Bosnien, Albanien, dem Kosovo, Liberia und Syrien im Einsatz. Von 1997 an war er als Wahlbeobachter, Menschenrechtsbeauftragter und Berater in Kriegs- und Krisengebieten tätig. Derzeit arbeitet Campeau als Analyst für die Vereinten Nationen. Sein Aufenthaltsort wird aus Sicherheitsgründen nicht genannt. Er ist verheiratet und hat Kinder. Seine Frau Suaad Tawil, gebürtige orthodoxe Syrerin, hat die Eindrücke und Gedanken von Campeau über die Zeit seiner Entführung in Bleistiftzeichnungen festgehalten. Diese illustrieren das Buch und können auch einzeln abgedruckt werden

Meine Seele kriegt ihr nie. Als Geisel verschleppt, gefoltert und zum Islam gezwungen
Als Geisel verschleppt, gefoltert und zum Islam gezwungen
Carl Campeau (Autor/in)
Klappenbroschur
20,00 €
Lieferbar in 3-5 Werktagen
Auch erhältlich als eBook (EPUB)
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis