Aktuelle Informationen

Ausgezeichnet!

Unsere Top 3 der erfolgreichsten Bücher 2018:

  1. "Der Skandal der Skandale" von Manfred Lütz belegt Platz 14 der Jahresbestseller 2018 in der Kategorie Hardcover Sachbuch von buchreport/SPIEGEL.
  2. Hans-Werner Sinns "Auf der Suche nach der Wahrheit" erreicht Platz 4 der Jahresbestseller 2018 in der Kategorie Wirtschaft des Manager Magazins und des buchreports.
  3. Dorothee Schmitz-Kösters "Raubkind" ist auf Platz 25 der meistverkauften zeitgeschichtlichen Titel im Jahr 2018 (Quelle: Börsenblatt).

Unsere Preisträger 2018:

  1. Dieter Puhl, Autor von „Glück und Leid am Bahnhof Zoo“, wurde zum Berliner des Jahres gewählt: Artikel der Berliner Morgenpost.  
  2. Unser Autor Wolfgang Brenner ist Preisträger des Friedrich-Schiedel-Literaturpreises 2018. Lesenswert ist auch sein neues Buch „Die ersten 100 Tage. Reportagen vom deutsch-deutschen Neuanfang 1949“.
  3. Klaus Gauger war Ende 20, als ihm die Diagnose Schizophrenie erstmals gestellt wurde. Sein Buch „Meine Schizophrenie“ wurde jetzt mit dem Christian Roller Preis ausgezeichnet.
  4. Milad Karimi, Co-Autor von „Im Herzen der Spiritualität“, erhielt kürzlich den zum zweiten Mal vergebenen Voltaire-Preis der Universität Potsdam „für Toleranz , Völkerverständigung und Respekt vor Differenz“.
  5. Wir freuen uns auch über die Silbermedaille des 52. Literarischen Wettbewerb der Gastronomischen Akademie Deutschlands für „Das Veggie-Kochbuch für die Kita“ von Dagmar von Cramm!
  6. Und noch mal Silber: Die Stiftung Buchkunst hat unser Geschenkbuch "The cozy life" in die Shortlist für Die Schönsten deutschen Bücher 2018 gewählt.

Demnächst in den Medien

  • Am Karfreitag (19.04.2019) läuft auf Bayern 2, Religion & Orientierung, ein Interview mit Albert Biesinger u.a. zu seinem Buch „Zweifel an Gott“. 
  • Andreas Unger gibt zu „Vergebung“ auch dem Deutschlandfunk ein Interview: 18.04. 
  • Petra Bahr ist am 21.04.2019 zu Gast im SRF, Sternstunden Philosophie, u.a. zu ihrem Buch „Mein Abendland“ (Kreuz-Verlag)
  • Petra Altmann ist mit „Stadtplan für ein gutes Leben“ in Domradio „Der Tag“ zu Gast: 23.4., 10.10 Uhr
  • Margot Käßmann stellt am 23.04.2019 ihr Buch „Geschwister der Bibel“ und die neue Zeitschrift „Mitten im Leben“ bei Markus Lanz im ZDF vor
  • Die Autoren von „Wirtschaftskriege“, Nils Ole Oermann und Hans-Jürgen Wolff, schreiben für die Wirtschaftswoche einen exklusiven Beitrag: 26.04.
  • Sophia Fritz im domradio am 02.05. um 10.10 Uhr
  • Nils Ole Oermann und Hans-Jürgen Wolff sind mit „Wirtschaftskriege“ im Deutschlandfunk "Aus Kultur- und Sozialwissenschaften" zu Gast: 2.5.
  • Margot Käßmann ist am 16.05.2019 zu Gast beim ZDF „MittagsMagazin“ und spricht zu ihrem Buch „Geschwister der Bibel“ und ihrer neuen Zeitschrift „Mitten im Leben“
  • Thomas de Maizière ist bei „SWR 2 Zeitgenossen“ für ein einstündiges Gespräch zu Gast: 1.5.2019
  • Andreas Unger spricht über und liest aus „Vergebung“ in Radio Horeb: 04.05. um 16:30 Uhr
  • Jana Highholder im Interview bei Radio Maria: 08.05. um 7:35 Uhr
  • Ralf Schuler ist bei "Hart aber fair" zu Gast: 13.05.
  • Ralf Schulers Buch wird in Deutschlandfunk Andruck besprochen: 15.05.
  • Manfred Lütz wird zu „Als der Wagen nicht kam“ im ORF interviewt: 1.6.
  • Markus Lanz widmet sich am 19.6. ganz dem Thema „Toleranz“ – einziger Gast: Joachim Gauck
  • „Als der Wagen nicht kam“ wird im BR Hörfunk besprochen: 14.07.

Pressematerial

20. Mai 2019
 

Alexander Görlach_Homo Empathicus

Alexander Görlach tritt in die Fußstapfen des liberalen Denkers Ralf von Dahrendorf. In “Homo Empathicus” bricht er eine Lanze für die freie Weltordnung und weist auf, warum die Krisen der Gegenwart, vom Klimawandel bis zu den globalen Flüchtlingsströmen, nur global gelöst werden können.
09. Mai 2019
 

Arnd Henze_Kann Kirche Demokratie?

Sind Christen immun gegen die Versuchungen des Populismus? Der Fernsehjournalist und Theologe Arnd Henze nimmt in diesem Buch eine kritische Analyse vor. Er betrachtet die Hintergründe des Aufstiegs des Populismus, fragt kritisch nach dem Umgang mit dem autoritären Erbe der evangelischen Kirche und wirft einen Blick in die Kirchengemeinden und Sonntagsgottesdienste. Ein Buch, das unbequeme Fragen stellt und aufrüttelt.
18. März 2019
 

Petra Altmann_Stadtplan für ein gutes Leben

Unser Leben ist vielfältig und besteht aus zahlreichen Facetten. Doch nur selten nehmen wir uns die Zeit, alle Dinge, die unser Leben ausmachen, in der Gesamtschau zu betrachten. Petra Altmann vergleicht das Leben mit einem Stadtplan und bestärkt den Leser darin, das Steuer selbst in der Hand zu halten. Denn wer aktiv seine Lebensziele bestimmt, gibt seinem Leben einen Sinn.
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis