Aktuelle Informationen

Ausgezeichnet!

Unsere Top 3 der erfolgreichsten Bücher 2018:

  1. "Der Skandal der Skandale" von Manfred Lütz belegt Platz 14 der Jahresbestseller 2018 in der Kategorie Hardcover Sachbuch von buchreport/SPIEGEL.
  2. Hans-Werner Sinns "Auf der Suche nach der Wahrheit" erreicht Platz 4 der Jahresbestseller 2018 in der Kategorie Wirtschaft des Manager Magazins und des buchreports.
  3. Dorothee Schmitz-Kösters "Raubkind" ist auf Platz 25 der meistverkauften zeitgeschichtlichen Titel im Jahr 2018 (Quelle: Börsenblatt).

Unsere Preisträger 2018:

  1. Dieter Puhl, Autor von „Glück und Leid am Bahnhof Zoo“, wurde zum Berliner des Jahres gewählt: Artikel der Berliner Morgenpost.  
  2. Unser Autor Wolfgang Brenner ist Preisträger des Friedrich-Schiedel-Literaturpreises 2018. Lesenswert ist auch sein neues Buch „Die ersten 100 Tage. Reportagen vom deutsch-deutschen Neuanfang 1949“.
  3. Klaus Gauger war Ende 20, als ihm die Diagnose Schizophrenie erstmals gestellt wurde. Sein Buch „Meine Schizophrenie“ wurde jetzt mit dem Christian Roller Preis ausgezeichnet.
  4. Milad Karimi, Co-Autor von „Im Herzen der Spiritualität“, erhielt kürzlich den zum zweiten Mal vergebenen Voltaire-Preis der Universität Potsdam „für Toleranz , Völkerverständigung und Respekt vor Differenz“.
  5. Wir freuen uns auch über die Silbermedaille des 52. Literarischen Wettbewerb der Gastronomischen Akademie Deutschlands für „Das Veggie-Kochbuch für die Kita“ von Dagmar von Cramm!
  6. Und noch mal Silber: Die Stiftung Buchkunst hat unser Geschenkbuch "The cozy life" in die Shortlist für Die Schönsten deutschen Bücher 2018 gewählt.

Demnächst in den Medien

  • Vorabdruck „Toleranz“: Die Zeit, 13.6.
  • Stephan Scheuer ist mit „Der Masterplan“ im MDR-Fernsehen „MDR um 11“ zu Gast: 13.6.2019
  • Kardinal Marx ist am 15.06.2019 zu Gast bei „Reinhold Beckmann trifft…“ im NDR-Fernsehen (Wiederholung auf ARD und anderen 3. Programmen). Grundlage ist unser Buch „Mensch Marx“ von Martin Lohmann.
  • Exklusivinterview im Spiegel mit Joachim Gauck zum Thema Toleranz: 15.6.
  • Im BR2 wird ein Beitrag mit O-Tönen von Doris Wagner ausgestrahlt: 16.06., 8.00 Uhr
  • Online- Exklusivinterview mit Joachim Gauck: t-online 17.6.
  • Daniel Bogner schreibt für katholisch.de einen Gastbeitrag zu seinem Buch „Ihr macht uns die Kirche kaputt…“ (ET: 17.06.2019)
  • Gleichzeitig wird der Kölner Stadtanzeiger zum neuen Bogner-Buch einen Artikel bringen.
  • Das Handelsblatt plant für ihre Wochenendausgabe zum 15./16.06.2019 Sonderseiten zum EKT in Dortmund und stellt hier auch unser Bogner-Buch vor.
  • Am Sonntag, dem 16.06.2019, wird es im WDR5 „Diesseits von Eden“ ein Interview mit Daniel Bogner geben.
  • Zudem wird am Rande der Buchvorstellung in Köln auch ein Interview mit Daniel Bogner für den Hörfunkdienst der Kath. Nachrichten-Agentur aufgezeichnet.
  • Daniel Bogner hat bereits ein Interview für die NOZ – Neue Osnabrücker Zeitung gegeben. Es erscheint mit Buchhinweis zum 17.06.2019.
  • In der ZEIT-Ausgabe zum EKT (ET: 19.06.) verweist Evelyn Finger auf unser Buch „Vertrauen schenken, Vertrauen stärken“ von Pater Anselm.
  • Markus Lanz widmet sich am 20.6. ganz dem Thema „Toleranz“ – einziger Gast: Joachim Gauck
  • Auch Michael Steinbrecher wird im SWR Nachtcafé unter vier Augen mit Joachim Gauck über sein Buch „Toleranz“ sprechen: 21.6.
  • Das Buch „Kann Kirche Demokratie?“ von Arnd Henze wird auf den Sonderseiten der taz zum EKT in Dortmund vorgestellt.
  • Am Rande des Evang. Kirchentages in Dortmund gibt Arnd Henze dem DLF ein Interview mit Hinweis auf’s Buch „Kann Kirche Demokratie?“ (23.06.2019, 14.05-15.00 Uhr)
  • Gerd Krumeich wird von der SZ Online interviewt, mit Buchhinweis zu „Die unbewältigte Niederlage“: 28.6.2019
  • „Homo Empathicus“ im Deutschlandfunk: Die Rezension ist für Ende Juni/Anfang Juli in „Andruck“ geplant
  • „Homo Empathicus“ auf SRF 2 Kultur: 27.6. im Rahmen des Sachbuchtrio
  • Das Exklusiv-Interview mit Sophie von Bechtolsheim wird an die NZZ vergeben: 27.6.
  • „Stauffenberg - mein Großvater war kein Attentäter“ wird im Cicero besprochen: 2.7.
  • Sophie von Bechtolsheim ist in einem Beitrag des heute journal zu sehen: 2.7.
  • Sophie von Bechtolsheim ist bei Markus Lanz zu Gast: 3.7.
  • Sophie von Bechtolsheim wird von der dpa zu ihrem Buch interviewt: 12.7.
  • Sophie von Bechtolsheim wird von Radio Horeb interviewt: 15.7.
  • Interview mit Sophie von Bechtolsheim in RBB „Religion und Gesellschaft“: 15.7.
  • Sophie von Bechtolsheim zu ihrem Buch im SWR 2-Interview: 14.7.
  • „Als der Wagen nicht kam“ und „Stauffenberg - mein Großvater war kein Attentäter“ werden im BR Hörfunk anhand von Interviews mit beiden Autoren berücksichtigt: 15.7.
  • „Stauffenberg - mein Großvater war kein Attentäter“ wird in der SZ besprochen: 15.7.
  • Sophie von Bechtolsheim ist im MDR-Fernsehen „MDR um 11“ zu Gast: 19.7.
  • Sophie von Bechtolsheim ist im SR2 Kulturradio „Fragen an den Autor“ zu Gast: ca. 19.7.
  • Interview mit Sophie von Bechtolsheim in RBB inforadio "Vis-à-Vis": ca. 19.7.
  • Interview mit Manfred Lütz zu „Der Skandal der Skandale“ auf Bibel TV: Erstausstrahlung 3.6., Wiederholung: 13.8., 11.30 Uhr  

 

Pressematerial

19. August 2019
 

Mira Ungewitter_Roadtrip mit Gott

Vom Surfbrett auf die Kanzel: Mira Ungewitter rüttelt an alten Klischees und ruft mit ihrem Buch dazu auf, nicht jedes Vorurteil über Pastoren einfach zu glauben…
28. Juni 2019
 

Michael Tischinger_Auf die Seele hören

Zeitdruck, Stress … und keine Spur von Erholung, Freizeit oder Zeit für sich selbst. An genau diesem Punkt setzt Autor Michael Tischinger mit seinem neuen Buch „Auf die Seele hören“ an. Er leitet seine Leser an, die Sicherheit, nach der sie sich im Alltag so oft sehnen, in sich selbst zu suchen.
28. Juni 2019
 

Franz-Josef Overbeck_Konstruktive Konfliktkultur

Die Standortbestimmung des katholischen Militärbischofs Franz-Josef Overbeck lädt zu einem Dialog über die zunehmend unübersichtlich werdenden friedensethischen Herausforderungen ein. Die Konfliktkultur funktionierender Demokratien hat exemplarischen Wert für das Ringen um neue Lösungen auf andren Ebenen: Die zwischenstaatliche und internationale Konfliktkultur ist noch sehr defizitär, viele Fragen der Weiterentwicklung sind offen.
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis