Das Absolute in der Geschichte (Gebundene Ausgabe)

Philosophie und Theologie der Geschichte in der Spätphilosophie Schellings

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2010
  • Gebunden mit Schutzumschlag
  • 624 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-30602-0
  • Bestellnummer: 4306023

1965 veröffentlichte Walter Kasper das vorliegende Werk als Habilitationsschrift. Im ersten Teil diagnostiziert er, dass das Interesse der Theologie am idealistischen Denken abgebrochen ist, und plädiert für ein neues Gespräch zwischen Theologie und Idealismus, für das Verständnis der Theologie des 20. Jh. von elementarer Bedeutung. Im Zentrum seines Versuches einer Neubelebung idealistischen Denkens in der Theologie steht das Thema der Altersphilosophie Schellings - "das Verhältnis von Absolutheit und Geschichte". Für die christologische Fragestellung entscheidend ist Kaspers Interpretation der Geschichte als christozentrisch.

Dieser Band ist aus der Reihe "Walter Kasper Gesammelte Schriften". Die Bände können als Fortsetzung oder auch einzeln bezogen werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei unserem Kundenservice unter der Tel.-Nr. 0049(0)761/2717-300 oder per E-Mail: kundenservice@herder.de

Mit einem Nachwort von Magnus Striet

Autor

Kasper, Walter

Walter Kasper

emeritierter Kurienkardinal

Walter Kasper, geb. 1933, Professor für Dogmatik, 1989-1999 Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart. 1999 nach Rom berufen, 2001 zum Kardinal erhoben, bis 2010 Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Walter Kasper Gesammelte Schriften
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis