Römisches Monopol? (Kartonierte Ausgabe)

Der Streit um die Einheit der Kirche

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2008
  • Kartoniert
  • 160 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-29854-7
  • Bestellnummer: 4298543

Ein Papier der römischen Glaubenskongregation (2007) hat den Disput um die Einheit der Kirche neu entfacht. Es spricht den aus der Reformation hervorgegangenen kirchlichen Gemeinschaften ab, "Kirche im eigentlichen Sinn" zu sein, und betont, dass die eine Kirche Jesu Christi allein in der römisch-katholischen Kirche verwirklicht ist. Wie ist diese Stellungnahme, die ökumenische Irritationen hervorgerufen hat, zu beurteilen? Mit Beiträgen von: Bernd Jochen Hilberath, Eberhard Jüngel, Karl-Heinz Menke, Harding Meyer, Thomas Söding, Jan-Heiner Tück, Gunther Wenz sowie den Dokumenten der Kongregation für die Glaubenslehre.

Dieser Band ist aus der Reihe "Theologie Kontrovers". Die Bände können als Fortsetzung oder auch einzeln bezogen werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei unserem Kundenservice unter der Tel.-Nr. 0049(0)761/2717-300 oder per E-Mail: kundenservice@herder.de

Mit Beiträgen von Bernd Jochen Hilberath, Eberhard Jüngel, Karl-Heinz Menke, Harding Meyer, Thomas Söding, Jan-Heiner Tück, Gunther Wenz

Herausgeber

Tück, Jan-Heiner

Jan-Heiner Tück

Dogmatiker

Jan-Heiner Tück, geboren 1967, Professor am Institut für Systematische Theologie und Ethik der Universität Wien; Schriftleiter der Internationalen Katholischen Zeitschrift Communio; Initiator der Wiener Poetikdozentur Literatur und Religion.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Theologie kontrovers
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis