Konstruktive Konfliktkultur (Gebundene Ausgabe)

Friedensethische Standortbestimmung des Katholischen Militärbischofs für die Deutsche Bundeswehr

  • Ein politisches Statement des Militärbischofs
  • Relevant für Bundeswehr und Gesellschaft
  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2019
  • Gebunden
  • 112 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-38567-4
  • Bestellnummer: P385674

Konfliktkultur als Leitbild des Friedens

Die Standortbestimmung des Katholischen Militärbischofs Franz-Josef Overbeck lädt zu einem gesellschaftlichen Dialog über drängende friedensethische Herausforderungen ein. Dieser Dialog ist durchaus konfliktbereit und hart in der Sache, aber immer respektvoll und lernbereit zu führen. Zunächst skizziert Bischof Overbeck die Bedeutung bestimmter Konfl ikte in der internationalen Politik, betrachtet anschließend den Umgang mit Konflikten in der theologischen und philosophischen Tradition sowie die Ansätze einer konstruktiven Konfliktkultur und deren politische Institutionalisierung. Er legt schließlich dar, wie Soldaten Teil einer solchen konstruktiven Konfliktkultur sein können.

Autor

Overbeck, Franz-Josef

Franz-Josef Overbeck

Bischof von Essen und Militärbischof

Franz-Josef Overbeck, geb. 1964, ist Bischof von Essen und deutscher Militärbischof. Er studierte studierte Philosophie und Katholische Theologie in Münster und Rom. 1989 wurde er zum Priester geweiht und war von 1990 bis 1994 Kaplan in Haltern. 1994 wurde er zum Domvikar und zum Rektor des Deutschen Studentenheims in Münster ernannt, nach seiner Promotion wurde er Leiter des Instituts für Diakonat und pastorale Dienste im Bistum Münster sowie Bischöflicher Beauftragter für den Ständigen Diakonat. Seit 2009 ist Overbeck Bischof von Essen und seit 2011 Militärbischof für die Bundeswehr.

Thematisch verwandte Produkte

Theologische Ethik
Zurück Weiter
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis