• Verlag Herder
  • 1. Auflage 2022
  • Gebunden
  • 272 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-39256-6
  • Bestellnummer: P392563
Mitte des 20. Jahrhunderts suchen Laien verstärkt nach neuen Möglichkeiten, ihre Christus-Nachfolge konsequent und authentisch zu leben – und zwar jenseits der traditionellen Form des Klosters. Juliette Molland, leidenschaftlich engagiert in der Katholischen Aktion, gründet 1936 eine spirituell ausgerichtete Frauenbewegung, die sie als „säkularen Orden“ bezeichnete. Dies geschieht nicht ohne Mühen und Hindernisse, nicht nur wegen des Zweiten Weltkriegs, sondern auch aufgrund innerkirchlicher Widerstände. Mit Hilfe des jungen, blinden Dominikaners Joseph-Marie Perrin aus Marseille kann sie schließlich ihr Projekt verwirklichen. Die junge Frau und der Ordensmann legen gemeinsam mit einer Reihe begeisterter Frauen die Grundlage für eine Einrichtung, die man später „Säkularinstitut“ nennen wird. 1947 erkennt Papst Pius XII. die Gemeinschaft der „Kleinen Schwestern der hl. Katharina von Siena“ offiziell an. Inspiriert durch die mystische Begabung Juliette Mollands und den Elan der Schwestern erarbeitet P. Perrin eine tiefgründige Spiritualität der Taufe und der Nächstenliebe, die später Simone Weil und Madeleine Delbrêl sowie die Bewegung um Charles de Foucault maßgeblich beeinflussen sollte. Das Buch zeichnet die wechselvolle Geschichte um die Anfänge von ‚Caritas Christi‘ nach und würdigt Leben und Wirken der Gründungsgestalten Juliette Molland und P. Joseph-Marie Perrin OP im Kontext der Kirchengeschichte des 20. Jahrhunderts.

Autor

Augustin Laffay OP, Doktor in Geschichte und Lizenziat in Theologie aus der Dominikanerprovinz Toulouse, Generalarchivar des Predigerordens in Rom und Mitglied des Historischen Instituts des Ordens („Institutum Historicum Ordinis Praedicatorum“).

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

Dominikanische Quellen und Zeugnisse
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis