• Originaltexte der Päpste in einer einmaligen Zusammenstellung

  • Tolles Geschenk für viele Anlässe

  • Verlag Herder
  • 1. Auflage 2017
  • virtuell (Internetdatei)
  • 208 Seiten
  • ISBN: 978-3-451-81184-5
  • Bestellnummer: P811844

Die Päpste und ihre Lieblingsheiligen

Jeder hat seine Lieblingsheiligen. Bei den Päpsten ist das nicht anders. Diese Figuren sind für einen besonders wichtig, sie begleiten, geben Orientierung und Halt. In diesem Buch sind die schönsten Texte von Johannes Paul II., Benedikt XVI. und Franziskus über die Heiligen versammelt, die ihnen besonders viel bedeuten. Darunter sind nicht nur die berühmten Gestalten des Christentums, sondern auch weniger bekannte und exotische. Diese Mischung macht das Buch zu einem großen Lesevergnügen, denn man taucht tief ein in die Welt der Heiligen und wird dabei nicht nur spirituell inspiriert, sondern entdeckt auch einige Überraschungen.

Es handelt sich nicht um ein »Who is Who« der Heiligkeit: Viele große Namen fehlen. Die Menschen, die wir hier vorstellen, sind nicht alle offiziell heilig; manche haben es bislang nur zur Seligsprechung geschafft, in einem Fall noch nicht einmal das. Es geht es um etwas anderes: Wir fragen danach, welche Leitfiguren die letzten drei Päpste (von denen Johannes Paul II. ebenfalls heilig ist) inspiriert haben. Welche großen Gestalten der Kirchengeschichte, von den Anfängen bis heute, sie ihren Zeitgenossen und den nachkommenden Generationen zum Vorbild geben wollten. Wir lesen drei Pontifikate im Spiegel ihrer Heiligen und Seligen. Jeder der drei Rom-Bischöfe ging bzw. geht anders heran an das Thema Heiligkeit und Heiligsprechungen, setzt ganz eigene Akzente.

Johannes Paul war der Eilige Vater, der in seinem Pontifikat etwa hundert Auslandsreisen unternahm und dabei häufig große Persönlichkeiten einer jeweiligen Ortskirche vor Ort selig- oder heiligsprach.

Benedikt, der Stillere, reformierte den Ritus, um die Selig- oder Heiligsprechungen deutlich von der eigentlichen Messfeier abzutrennen. Und er wies in einer Vielzahl von Katechesen bei seinen Mittwochs-Generalaudienzen vor allem auf die Kirchenväter und auf Heilige des Mittelalters hin. Die farbigsten Schilderungen von Heiligen-Biografien stammen von Benedikt.

Franziskus wiederum weist gern auf große Missionare hin und auf eine »Mittelklasse der Heiligkeit«, also ein im Alltag gelebtes Heiligsein ganz normaler Menschen, auf die keiner in Rom aufmerksam wird und die doch eine Leuchtspur des Heiligen in ihrer Umgebung hinterlassen. Zu diesen unbekannten und nicht-kanonisierten Heiligen zahlt Franziskus auch seine Großmutter. Ein originelles Konzept, eine Demokratisierung des Heiligenbegriffs.

Wir haben hier also Selige und Heilige ausgewählt, denen sich Johannes Paul, Benedikt und Franziskus nahe fühlen. Und wir beleuchten in kurzen Aufsätzen und anhand von Papst-Zitaten, woher in jedem spezifischen Fall diese Affinitat rührte. Wir erzählen die Geschichte dieses Papstes mit diesem Heiligen, dieser Seligen.

Autor/in

Johannes Paul II. (Karol Józef Wojtyła) war von 1978 bis 2005 Papst der römisch-katholischen Kirche. 2014 wurde er von Papst Franziskus heiliggesprochen. Mit seinen Schriften ermutigte er Menschen weltweit, sich gegen politische und weltanschauliche Repressionen mit friedlichem, christlich verantwortbarem Widerstand zu wehren.

 

Autor/in

Benedikt XVI., geboren als Joseph Ratzinger am 16. 4. 1927 in Marktl am Inn (Oberbayern). 1977 wurde Ratzinger zum Erzbischof von München-Freising ernannt und im selben Jahr zum Kardinal erhoben. 1981 berief ihn Papst Johannes Paul II. zum Präfekten der Glaubenskongregation, ein Amt, das er bis zu seiner Wahl zum Papst 2005 ausübte. Am 19.4.2005 wurde Ratzinger zum Papst gewählt. Aufsehen erregte der Amtsverzicht Benedikts, den er am 11. Februar 2013 ankündigte und am 28. Februar vollzog. Es war der erste Rücktritt eines Papstes aus eigenem Antrieb seit jenem Coelestins V. im Jahr 1294. Als „emeritierter Papst“ lebt Benedikt zurückgezogen im Vatikan.

Autor/in

Papst Franziskus, Jorge Mario Bergoglio, geb. 1936, seit dem 13. März 2013 Bischof von Rom. Der argentinische Jesuit ist Sohn einer siebenköpfigen Familie italienischer Auswanderer, 1973 bis 1979 Provinzial der argentinischen Jesuiten. Von 1998 bis 2013 Erzbischof von Buenos Aires.

Herausgeber/in

Stefan v. Kempis, geb. 1970, ist Redakteur bei "Vatican News". Er studierte in Bonn, Freiburg und Paris Geschichte und Theologie sowie in Rom und Kairo Islamwissenschaften. Mehrere Bücher über Papst Benedikt XVI. und Franziskus stammen aus seiner Feder. Er wohnt in Rom, ist mit einer Spanierin verheiratet und hat zwei Kinder.

Thematisch verwandte Produkte

Papst & Papsttum
„Mit Frieden gewinnt man alles“. Im Gespräch mit Dominique Wolton über Politik und Gesellschaft

„Mit Frieden gewinnt man alles“

Franziskus (Papst), Dominique Wolton

Gebundene Ausgabe

25,00 €

Erscheint am 18.02.2019, jetzt vorbestellen

Leo XIII. Papst und Staatsmann

Leo XIII.

Jörg Ernesti

Gebundene Ausgabe

38,00 €

Erscheint am 18.02.2019, jetzt vorbestellen

Die Kraft der Berufung . Ein Gespräch mit Fernando Prado

Die Kraft der Berufung

Franziskus (Papst)

Gebundene Ausgabe

16,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Vater unser. Das Gebet Jesu neu gelesen

Vater unser

Gebundene Ausgabe

18,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Im Angesicht des Herrn. Gedanken über Freiheit, Hoffnung und die Liebe - Band III

Im Angesicht des Herrn

Franziskus (Papst), Antonio Spadaro SJ

Gebundene Ausgabe

22,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Humanae vitae - die anstößige Enzyklika. Eine kritische Würdigung

Humanae vitae - die anstößige Enzyklika

Konrad Hilpert, Sigrid Müller

Gebundene Ausgabe

38,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Die Freiheit befreien. Glaube und Politik im dritten Jahrtausend

Die Freiheit befreien

Joseph Ratzinger, Pierluca Azzaro, Carlos Granados

Gebundene Ausgabe

22,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Freut euch und jubelt. Apostolisches Schreiben "Gaudete et exsultate" über den Ruf zur Heiligkeit in der Welt von heute

Freut euch und jubelt

Franziskus (Papst)

Kartonierte Ausgabe

12,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Christentum als Stil. Für ein zeitgemäßes Glaubensverständnis in Europa

Christentum als Stil

Christoph Theobald

Kartonierte Ausgabe

38,00 €

Titel wird im Januar nachgedruckt, jetzt vorbestellen

Papst Franziskus und die Kirche von morgen. Revolution im Zeichen des Evangeliums. Ein Gespräch mit Antonio Carriero

Papst Franziskus und die Kirche von morgen

Gebundene Ausgabe

16,00 €

Leider nicht mehr lieferbar

Gott ist jung. Ein Gespräch mit Thomas Leoncini

Gott ist jung

Franziskus (Papst)

Gebundene Ausgabe

16,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Im Angesicht des Herrn. Gedanken über Freiheit, Hoffnung und Liebe - Band 2

Im Angesicht des Herrn

Franziskus (Papst), Antonio Spadaro SJ

Gebundene Ausgabe

25,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis