Buchbesprechungen

Abstract

  • Walter Benjamin, Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit, hg. v. Burkhardt Lindner unter Mitarbeit v. Simon Broll u. Jessica Nitsche (= Kritische Gesamtausgabe, Bd. 16) (Wolfgang Hellmich)
  • Luc Brisson/Arnaud Macé/Anne-Laure Therme (Hgg.), Lire les présocratiques (David Torrijos Castrillejo)
  • Hartmut Buchner, Heidegger und Japan – Japan und Heidegger (Klaus Opilik)
  • Stefan Büttner, Gott und Raum. Spinozas innovative Konzeption der Ausdehnung und Körperwelt (Roland Braun)
  • Christoph Diehl, Platons Semantik. Die Theorie sprachlicher Bedeutung im Kratylos (David Meißner)
  • Hellmut Flashar, Aristoteles. Lehrer des Abendlandes (Wolfgang Hellmich)
  • Hans-Helmuth Gander (Hg.), Husserl-Lexikon (Daniel Bambach)
  • Martin Heidegger, Zum Ereignis-Denken (Heidegger Gesamtausgabe III, Bd. 73.1 u. 2) (Rebecca Paimann)
  • Martin Heidegger, Überlegungen II–XV (Schwarze Hefte 1931–1941), hg. v. Peter Trawny (= Gesamtausgabe IV, Bd. 94–96) / Peter Trawny, Heidegger und der Mythos der jüdischen Weltverschwörung (= Rote Reihe, Bd. 68) (Oliver Precht)
  • Friedrich-Wilhelm von Herrmann, Descartes’ Meditationen (= Rote Reihe, Bd. 40) (Stefan Gerlach)
  • Matthias Hoesch/Sebastian Muders/Markus Rüther (Hgg.), Glück – Werte – Sinn. Metaethische, ethische und theologische Zugänge zur Frage nach dem guten Leben (Martin Hähnel)
  • Rahel Jaeggi, Kritik von Lebensformen (Markus Kartheininger)
  • Lore Hühn/Jörg Jantzen (Hgg.), Heideggers Schelling Seminar (1927/28) (= Schellingiana, Bd. 22) (Jason Wirth)
  • Ernst Jünger, In Stahlgewittern, hg. v. Helmuth Kiesel, (Historisch-kritische Ausgabe, Bd. 1 u. 2) / Günter Figal/Georg Knapp (Hgg.), Krieg und Frieden (= Jünger-Studien, Band 6) (Andreas R. Klose)
  • Ulrike Huhlmann, Das Dichten denken. Der Bezug von Dichten und Denken als Kernfrage im Werk Martin Heideggers (Niketa Stefa)
  • Angela Kallhoff, Politische Philosophie des Bürgers (Volker Schürmann) Marcus Knaup, Leib und Seele oder mind and brain? Zu einem Paradigmenwechsel im Menschenbild der Moderne (Harald Seubert)
  • Klaus-Michael Kodalle, Verzeihung denken. Die verkannte Grundlage humaner Verhältnisse (Christoph Demmerling)
  • Areyh Kosman, The Activity of Being. An Essay on Aristotle’s Ontology (Falk Hamann)
  • Uwe Meixner, Defending Husserl. A Plea in the Case of Wittgenstein & Company versus Phenomenology (= Philosophical Analysis Vol. 52) (Uwe Voigt)
  • Henning Ottmann, Geschichte des politischen Denkens, Bd. 4/2: Das 20. Jahrhundert. Von der Kritischen Theorie bis zur Globalisierung (Mario C. Wintersteiger)
  • Christian Schmidt (Hg.), Können wir der Geschichte entkommen? Geschichtsphilosophie am Beginn des 21. Jahrhunderts (Wilfried Grießer)
  • Tatjana Schönwälder-Kuntze: Freiheit als Norm? Moderne Theoriebildung und der Effekt Kantischer Moralphilosophie (Christine Bratu)
  • Stephan Sellmaier, Ethik der Konflikte. Über den angemessenen Umgang mit ethischem Dissens und moralischen Dilemmata. 2., durchgesehene Auflage (= Ethik im Diskurs, Bd. 2) (Jan Kleine)
  • Stephan Steiner, Weimar in Amerika. Leo Strauss’ Politische Philosophie (= Schriftenreihe wissenschaftlicher Abhandlungen des Leo Baeck Instituts, Bd. 76) (Hannes Kerber)
  • Francisco Suárez, De pace – De bello / Über den Frieden – Über den Krieg, Lateinisch / deutsch, hg. u. eingel. v. Markus Kremer, ins Deutsche übers. v. Markus Kremer u. Joseph de Vries †, m. einem Vorwort v. Peter Schallenberg (= Politische Philosophie und Rechtstheorie des Mittelalters und der Neuzeit, Abteilung I, Bd. 2) (Claus A. Andersen)

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

10,00 € inkl. MwSt
PDF bestellen