• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2017
  • Gebunden
  • 186 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-48303-9
  • Bestellnummer: 4483038

Die medizinisierten Gesellschaften des 21. Jahrhunderts stehen vor dramatischen Herausforderungen. Einerseits gehören höchst leistungsfähige, immer aufwändigere Technologien zum Standard der medizinischen Alltagsversorgung. Andererseits ergeben sich gerade in ihrem Zuge ökonomische und logistische Engpässe. Kann sich unsere Gesellschaft die Medizin leisten, die das Leben unter optimierten Versorgungsvoraussetzungen immer weiter verlängert und zugleich steigende Lebensqualitäten verspricht? Damit gehen nicht nur sozialpolitisch folgenreiche Verschiebungen einher. Nicht zuletzt verändert sich unter ökonomischem Anpassungsdruck auch das Bild vom gesunden und kranken Menschen. Was darf, was muss bezahlt werden? Und was hat als „gesund", was als „krank" zu gelten? Die globalisierten Gesellschaften befinden sich mitten in komplexen Umdeutungsprozessen, die neue Wissensformen vom gesunden und kranken Menschen generieren und mit Verteilungskämpfen zusammenhängen.

Die damit verbundenen Probleme führen nicht nur an den heißen Kern der laufenden sozial-ökonomischen Debatten - sie betreffen auch grundlegende anthropologische Fragen. Der vorliegende Band greift sie im interdisziplinären Zusammenspiel verschiedener Wissenschaftsperspektiven auf. Was die Medizin unter Krankheit versteht, wird an philosophische Konzepte und Reflexionen rückgebunden. Wissenschaftstheoretisch steht dabei u.a. der Gesundheitsbegriff als solcher zur Debatte. Seine besondere Virulenz zeichnet sich in den Angeboten neuester Lifestyle-Medizin ab, mit denen Gesundheit als Ersatzreligion formatiert wird.

Der gewachsene, mithin verselbständigte Wert „Gesundheit", in dem sich die Glückserwartungen und Lebensentwürfe spät- oder auch postmoderner Gesellschaften konzentrieren, veranlasst im Gegenzug kulturhistorische, interkulturelle und auch interreligiöse Vergewisserungen: Wie wurden und werden Gesundheit und Krankheit erfahren und interpretiert? Welche Bedeutung haben die entsprechenden Vorstellungen für die laufenden Deutungsprozesse? In diesem Zusammenhang schließen sich theologische Bestimmungsversuche an. Sie reichen von der Frage nach dem Einfluss des Glaubens auf die Gesundheit über die Diskussion von Leiderfahrungen bis hin zur Suche nach jenem „Heil", das in einem sehr komplexen Sinn die Rede von Gesundheit und Krankheit religiös justiert.

Im Zuschnitt medizinischer, philosophischer, soziologischer, religionswissenschaftlicher und theologischer Ansätze konturiert der Band von daher ein brisantes Phänomen unserer gesellschaftlichen Realität, das eine eigene Wissensform aufdeckt: In den Umdeutungsprozessen von Gesundheit und Krankheit begegnen veränderte Heilsökonomien mit eigenen Wahrheitsansprüchen und religionsförmigen Verheißungen.

Mit Beiträgen vonKarl Gabriel, Gregor Maria Hoff, Ludger Honnefelder, Eckhard Frick SJ, Christoph Horn, Christoph Klein, Ulrich Lüke, Claude Ozankom

Herausgeber/in

Matthias Volkenandt ist Diplomtheologe und Professor für Dermatologie an der LMU München.

Herausgeber/in

Hoff, Gregor Maria

Gregor Maria Hoff

Fundamentaltheologe

Gregor Maria Hoff ist Professor für Fundamentaltheologie und Ökumenische Theologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Paris-Lodron-Universität Salzburg.

Herausgeber/in

Christoph Klein ist Professor für Kinerheilkunde an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Thematisch verwandte Produkte

Grenzfragen
Interdisziplinäre Forschung? Annäherungen an einen strapazierten Begriff

Interdisziplinäre Forschung?

Gregor Maria Hoff, Nikolaus Korber

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Säkularität und Moderne

Säkularität und Moderne

Karl Gabriel, Christoph Horn

Gebundene Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Synthetische Biologie - Leben als Konstrukt

Synthetische Biologie - Leben als Konstrukt

Günter Rager, Gerhard Wegner

Gebundene Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Zufall als Quelle von Unsicherheit

Zufall als Quelle von Unsicherheit

Peter Neuner

Gebundene Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Tod - Ende des Lebens!?

Tod - Ende des Lebens!?

Ulrich Lüke

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Konflikte um Ressourcen - Kriege um Wahrheit

Konflikte um Ressourcen - Kriege um Wahrheit

Gregor Maria Hoff

Gebundene Ausgabe

34,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Bildung durch Wissenschaft?

Bildung durch Wissenschaft?

Günter Rager, Ludger Honnefelder

Gebundene Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Alter und Altern als Herausforderung

Alter und Altern als Herausforderung

Karl Gabriel, Willi Jäger, Gregor Maria Hoff

Gebundene Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Kosmologie, Evolution und Evolutionäre Anthropologie

Kosmologie, Evolution und Evolutionäre Anthropologie

Stephan Borrmann, Günter Rager

Gebundene Ausgabe

34,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Beginn, Personalität und Würde des Menschen

Beginn, Personalität und Würde des Menschen

Günter Rager

Gebundene Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Technik, Globalisierung und Religion. Gegenmodelle zum Kampf der Kulturen

Technik, Globalisierung und Religion

Karl Gabriel

Gebundene Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Naturwissenschaftlich fundierte Ökologie. Wissen, Verantwortung, Aufgaben

Naturwissenschaftlich fundierte Ökologie

Gerhard Wegner

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis