• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2007
  • Kartoniert
  • ISBN: 978-3-495-48221-6
  • Bestellnummer: 4482212

Die vorliegende Studie leistet einen originellen Beitrag zur Klärung der wichtigsten Begriffe, Argumente und Alternativen in der zeitgenössischen Werte-Debatte. Werte, so die Ausgangsthese des Autors, sind praktische Gründe, an denen wir unser Handlungen und unsere Emotionen orientieren können. Sie dürfen nicht auf Moral oder Gerechtigkeit und schon gar nicht auf Sekundärtugenden wie Disziplin, Fleiß oder Höflichkeit reduziert werden. Werte sind vielmehr die Bausteine, aus denen sich der Mensch ein gutes Leben zimmern kann.

Vom Wert des Lebens über die Werte der Sinnesfreuden, der Freundschaft und Familie, der Freiheit, des Wissens und der Erfahrung von Kunst bis zum Wert der globalen Gerechtigkeit reicht das Spektrum der Untersuchung des Tübinger Philosophen Peter Rinderle. Sein Fazit lautet: Die verschiedenen Werte entspringen keiner gemeinsamen Quelle, sie befinden sich in einem unversöhnlichen Widerstreit. Dennoch wird die Fähigkeit, unser Handeln und Fühlen zu begründen, nicht grundsätzlich durch diesen Widerstreit in Frage gestellt. Die Vielfalt der Werte bildet vielmehr eine unabdingbare Voraussetzung für eine freie und selbstverantwortliche Lebensgestaltung.

Obwohl es sich auf dem aktuellen Stand der internationalen Forschung befindet, wendet sich das im Rahmen eines interdisziplinären „Ethisch-philosophischen Grundlagenstudiums“ für Lehramtsstudierende entstandene Buch direkt an den interessierten Laien und ermöglicht einen gut lesbaren Einstieg in die Grundprobleme der philosophischen Ethik.

Autor/in

Peter Rinderle, geboren 1963 in Seeg (Allgäu), promoviert 1995 am Europäischen Hochschulinstitut in Florenz, habilitiert 2002 am Philosophischen Seminar der Universität Tübingen; Lehraufträge an der FU und HU Berlin, Vertretungsprofessuren an den Universitäten Kassel und Hamburg; Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Ethik, Politische Philosophie, Musikästhetik.Bei Alber: "Politische Vernunft" (1998), "Werte im Widerstreit" (2007), "Musik, Emotionen und Ethik" (2011).

Thematisch verwandte Produkte

Ethik und Moral
Ästhetische Erfahrung und Moral. Zur Bedeutung des Ästhetischen für die Handlungsspielräume des Menschen

Ästhetische Erfahrung und Moral

Marcus Düwell

Kartonierte Ausgabe

39,00 €

Erscheint am 17.08.2020, jetzt vorbestellen

Grundlegung der normativen Ethik. Der Ansatz von Alan Gewirth

Grundlegung der normativen Ethik

Klaus Steigleder

Kartonierte Ausgabe

39,00 €

Erscheint am 29.06.2020, jetzt vorbestellen

Was gilt? Diskurs und Zukunftsverantwortung

Was gilt?

Dietrich Böhler, Thomas Rusche

Gebundene Ausgabe

34,00 €

Erscheint am 03.02.2020, jetzt vorbestellen

Im globalen Spannungsfeld der Korruption. Analysen eines Phänomens aus interdisziplinären Perspektiven

Im globalen Spannungsfeld der Korruption

Hans Friesen

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Erscheint am 16.03.2020, jetzt vorbestellen

Ethik und Religion bei Immanuel Kant. Versuch einer Verhältnisbestimmung

Ethik und Religion bei Immanuel Kant

Jakub Sirovátka

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Erscheint am 16.03.2020, jetzt vorbestellen

Das Antlitz des Anderen. Zum Denken von Emmanuel Levinas

Das Antlitz des Anderen

Norbert Fischer, Peter Reifenberg, Jakub Sirovátka

Kartonierte Ausgabe

29,00 €

Erscheint am 18.11.2019, jetzt vorbestellen

Ethik als Methode. Zwischen Universalismus und Partikularismus

Ethik als Methode

John-Stewart Gordon

Kartonierte Ausgabe

29,00 €

Erscheint am 18.11.2019, jetzt vorbestellen

Konsequentialismus und besondere Pflichten

Konsequentialismus und besondere Pflichten

Marcel Warmt

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Ansätze der Bioethik

Ansätze der Bioethik

Michael Fuchs, Max Gottschlich

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Das Gute, das Schöne und das Heilige. Eigenart und Bedingungen der ethischen, der ästhetischen und der religiösen Erfahrung

Das Gute, das Schöne und das Heilige

Richard Schaeffler

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Gesundheit – das höchste Gut? Anfragen aus Theologie, Philosophie und Pflegewissenschaft

Gesundheit – das höchste Gut?

Ingo Proft, Holger Zaborowski

Gebundene Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Einander ausgesetzt - Der Andere und das Soziale. Bd. II: Elemente einer Topografie des Zusammenlebens

Einander ausgesetzt - Der Andere und das Soziale

Burkhard Liebsch

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis