• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2009
  • Gebunden
  • ISBN: 978-3-495-48387-9
  • Bestellnummer: 4483871
Die deutschen Universitäten durchliefen im 19. Jahrhundert einen Transformationsprozess, in dessen Verlauf die einstmals kleinräumigen Lehranstalten zu großbetrieblich organisierten Lehr- und Forschungsinstitutionen wurden. Diese Entwicklung wurde maßgeblich von den philosophischen Fakultäten bestimmt, während die juristischen Fakultäten eher am Rande standen und deshalb in der Universitätshistoriographie wenig Beachtung finden. Die vorliegende Studie möchte dazu beitragen, dem abzuhelfen, indem sie erstmals exemplarisch die Stellung einer juristischen Fakultät im universitären Expansionsprozess der Jahre 1860 bis 1918 darstellt. Dazu werden die Universitätsbereiche, die eine Veränderung erfuhren, aus dem Blickwinkel der juristischen Fakultät in Freiburg betrachtet: zunächst die Studentenschaft, deren Zusammensetzung und quantitative Entwicklung untersucht und mit den übrigen Fakultäten verglichen wird; des Weiteren die Einrichtung von Professuren sowie die Gründung von Seminaren, die beschrieben und in den größeren Zusammenhang der deutschen Rechtsfakultäten gestellt werden. Ferner wird die Entwicklung und Rekrutierung des Fakultätspersonals untersucht. Daneben wendet sich die Arbeit den Veränderungen in Umfang und Form der Lehre, der studentischen Reaktion auf die Veränderungen, den Bemühungen der Fakultät um eine Verbesserung der Lehre und dem Einfluss des Forschungsimperativs auf die Lehrtätigkeit zu. Zuletzt werden die Auswirkungen des Expansionsprozesses auf den Finanz- und Raumbedarf der Fakultät beschrieben. Dabei zeigt sich, dass die Freiburger Rechtsfakultät zwar nicht zu den Schrittmachern des Transformationsprozesses gehörte, sie aber alle Wandlungen, die das deutsche Universitätswesen im 19. Jahrhundert erfuhr, ebenfalls erlebte.

Autor/in

Frank Zeiler studierte Rechtswissenschaft und promovierte 2006 an der Universität Freiburg. Seitdem ist er dort als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.

Thematisch verwandte Produkte

Freiburger Beiträge zur Wissenschafts- und Universitätsgeschichte
Der improvisierte Kriegseinsatz. Badische Natur- und Technikwissenschaftler 1914-18

Der improvisierte Kriegseinsatz

Andreas Lehmann

Gebundene Ausgabe

59,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Regionale Verankerung und globale Offenheit. Zur Geschichte des Faches Geographie an der Universität Freiburg i.Br.

Regionale Verankerung und globale Offenheit

Jörg Stadelbauer

Gebundene Ausgabe

69,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die Freiburger Forstwissenschaft 1920-1945

Die Freiburger Forstwissenschaft 1920-1945

Benedikt Lickleder

Gebundene Ausgabe

59,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Der Rektor als Führer? Die Universität Freiburg i.Br. von 1933 bis 1945

Der Rektor als Führer?

Bernd Grün

Gebundene Ausgabe

84,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Konfession und Geschichtswissenschaft. Konflikte um die Besetzung und Einrichtung historischer Professuren an der Universität Freiburg im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Konfession und Geschichtswissenschaft

Stefan Grill

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die medizinische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau. Grundlagen und Entwicklungen

Die medizinische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Eduard Seidler, Karl-Heinz Leven

Gebundene Ausgabe

82,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die Freiburger Philosophische Fakultät 1920-1960. Mitglieder - Strukturen - Vernetzungen

Die Freiburger Philosophische Fakultät 1920-1960

Eckhard Wirbelauer

Gebundene Ausgabe

88,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis