• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2020
  • Gebunden
  • 256 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-49002-0
  • Bestellnummer: P490029

Aus den Debatten der Philosophie des Geistes und der Phänomenologie kaum wegzudenken, hat sich die begriffliche Erforschung des „Selbst“ hier eine Bedeutung erkämpft, deren Spuren in den psychopathologischen Klassifikationssystemen kaum wiederzufinden sind. Erst in jüngster Zeit werden Versuche unternommen, die durch diesen Begriff und seine philosophische Erforschung eröffnete Dimension des Verstehens auf psychiatrische Störungsbilder wie etwa der Schizophrenie anzuwenden, deren Erleben sich einem deskriptiven Zugang immer wieder entzieht. Welche Arten des Selbsterlebens, welche „Selbste“ lassen sich aber konzeptuell und phänomenal unterscheiden? Wie ist es um die psychologischen Korrelata dieser Beschreibungen bestellt und welche Erkenntnisse hinsichtlich der Stabilität dieser Strukturen halten gerade jene Psychopathologien bereit, die teilweise oder gänzlich Selbsterfahrungen beeinträchtigen?

Neben grundsätzlichen philosophischen Auseinandersetzungen mit der Thematik von Selbst und Selbststörungen vereint der Sammelband auch psychiatrische Forschungen, die interdisziplinäre Anschlüsse ermöglichen. So bieten gerade Störungen des Selbsterlebens der Philosophie die Möglichkeit, als Prüfsteine für ihre interpretativen Begriffe des Selbst zu fungieren.

Mit Beiträgen von Thomas Fuchs, Mads Gram Henriksen/Joseph Parnas, Alice Holzhey-Kunz, Wouter Kusters, Stefano Micali, Philipp Schmidt, Alexander Schnell, László Tengelyi und Zeno Van Duppen.

Herausgeber/in

Thomas Fuchs, Prof. Dr. med. Dr. phil., ist Karl-Jaspers-Professor für Philosophische Grundlagen der Psychiatrie an der Universität Heidelberg. Dort leitet er die Sektion "Phänomenologische Psychopathologie und Psychotherapie". Er ist einer der Leiter der Sektion "Philosophische Grundlagen" der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN).

Herausgeber/in

Dr. Thiemo Breyer ist Professor für Phänomenologie und Anthropologie an der Universität zu Köln.

Thematisch verwandte Produkte

Schriftenreihe der DGAP
Randzonen der Erfahrung. Beiträge zur phänomenologischen Psychopathologie

Randzonen der Erfahrung

Thomas Fuchs

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Der unüberquerbare Rubikon. Eine phänomenologische Psychopathologie der Willensstörungen

Der unüberquerbare Rubikon

Daniel Broschmann

Gebundene Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Angst. Philosophische, psychopathologische und psychoanalytische Zugänge

Angst

Stefano Micali, Thomas Fuchs

Gebundene Ausgabe

30,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Thinking thinking. Practicing radical reflection

Thinking thinking

Donata Schoeller, Vera Saller

Gebundene Ausgabe

30,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Ludwig Binswanger und Erwin Straus. Beiträge zur psychiatrischen Phänomenologie

Ludwig Binswanger und Erwin Straus

Thiemo Breyer, Thomas Fuchs, Alice Holzhey-Kunz

Kartonierte Ausgabe

29,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Das leidende Subjekt. Phänomenologie als Wissenschaft der Psyche

Das leidende Subjekt

Thomas Fuchs, Thiemo Breyer, Stefano Micali, Boris Wandruszka

Kartonierte Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Wolfgang Blankenburg - Psychiatrie und Phänomenologie

Wolfgang Blankenburg - Psychiatrie und Phänomenologie

Stefano Micali, Thomas Fuchs

Kartonierte Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Karl Jaspers -  Phämomenologie und Psychopathologie

Karl Jaspers - Phämomenologie und Psychopathologie

Stefano Micali, Thomas Fuchs, Boris Wandruszka

Kartonierte Ausgabe

35,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis