Wege aus dem Kapitalismus? / Ways out of Capitalism? (2 Artikel)

Die im Westen Jahrzehnte lang vorherrschende Überzeugung, dass der Kapitalismus das effizienteste Wirtschaftssystem und zugleich ein natürlicher Verbündeter der Demokratie ist, wird seit der 2008 ausgebrochenen Weltfinanzkrise zunehmend in Frage gestellt. Die Symptome einer säkularen Stagnation und die Verschärfung der sozialen Ungleichheit führen zu wachsendem Misstrauen gegenüber dem Krisenmanagement der etablierten Politik und geben den populistischen Bewegungen Auftrieb. Hierdurch erodiert die Konsensbasis, der die westlichen Nachkriegsgesellschaften ihre Stabilität verdanken. Lässt sich der herrschende Kapitalismus demokratisch reformieren? Sind alternative Wirtschaftssysteme denkbar, die nicht in einen autoritären Staatssozialismus oder -korporatismus zurückfallen? Dies sind die Leitfragen einer ergebnisoffenen interdisziplinären Diskussion in den Sammelbänden der Reihe Wege aus dem Kapitalismus? / Ways out of Capitalism?

Herausgegeben von Smail Rapic (Wuppertal)

Wissenschaftlicher Beirat: Maria Behrens (Wuppertal), Regina Kreide (Gießen), Uwe Schneidewind (Wuppertal), Wolfgang Streeck (Köln), Christine Volkmann (Wuppertal)

Bestellbare Bände

Das Finanzregime
Von Joseph Vogl (Autor/in), Smail Rapic (Herausgeber/in)
Kartonierte Ausgabe
Band 2
24,00 €
Erscheint am 18.11.2019, jetzt vorbestellen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis