• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2016
  • virtuell (Internetdatei)
  • 328 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-86071-7
  • Bestellnummer: P860718
Bis an die Grenzen des Denk- und Erfahrbaren zu gehen – das hat Künstler und Philosophen seit der Antike immer wieder herausgefordert. Rainer Marten skizziert drei Weisen der Radikalität des Geistes, die auf philosophischen, theologischen und schriftstellerischen Wegen Grundfragen menschlicher Existenz ausloten. Bei Heidegger, Paulus und Proust werden drei gewaltige Entwürfe vorgestellt, in denen Phänomenbereiche wie Leben und Tod, Glück und Zeit, Glaube und Wahrheit pointiert zur Sprache kommen. Im Sinne einer erhellenden, nicht entzaubernden Aufklärung dessen, was der Geist in seinen Grenzgängen und Grenzüberschreitungen vermag, tritt eine doppelte Poesie auf: Alles, was Philosophie und Theologie als gesichertes Wissen, als erfasste Wirklichkeit und als begründete Wahrheit formulieren, weist einen poetischen Charakter auf. Diesen aber suchen sie – erneut mit poetischen Mitteln – zu verdecken. So kommt auf den freigestellten Geist, der ganz auf sich selbst setzt, der „Härtetest“ zu, die Poesie, die sich auf poetische Weise als Poesie verdeckt, als solche anzuerkennen. Indem Poesie sich als Poesie überschreitet, eröffnet sich dem Menschen die Möglichkeit, das Verhüllte, Verborgene, Unzugängliche, ja letztlich das Geheimnis und das Wunder des Lebens Wirklichkeit werden zu lassen und in sein vielfältig geteiltes Leben und sein praktiziertes Selbstsein aufzunehmen.

Autor/in

Rainer Marten, geb. 1928, emeritierter Professor für Philosophie an der Universität Freiburg i. Br. Zuletzt im Verlag Karl Alber erschienen sind: Die Möglichkeit des Unmöglichen. Zur Poesie in Philosophie und Religion (2005, 2. Auflage 2009), Maßlosigkeit. Zur Notwendigkeit des Unnötigen (2009), Radikalität des Geistes. Heidegger – Paulus – Proust (2012), Endlichkeit. Zum Drama von Tod und Leben (2013), Der menschliche Tod. Eine philosophische Revision (2015), Lob der Zweiheit. Ein philosophisches Wagnis (2017). Denkkunst. Kritik der Ontologie (Neuausgabe 2018), Der menschliche Mensch. Abschied vom utopischen Denken (Neuausgabe 2018).

 

Thematisch verwandte Produkte

Erkenntnistheorie & Logik
Der Anfang. Eine philosophische Meditation über die Möglichkeit des Wirklichen

Der Anfang

Maria Otto, Claus-Artur Scheier

Kartonierte Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Individuelles und Individuationsprinzip in Hegels Wissenschaft der Logik

Individuelles und Individuationsprinzip in Hegels Wissenschaft der Logik

Franz Ungler, Max Gottschlich, Thomas Sören Hoffmann

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Logik des Ursprungs. Vernunft und Offenbarung bei Meister Eckhart

Logik des Ursprungs

Martina Roesner

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Das Kontinuum und das Unendliche. Nach Aristoteles und Kant ein Rätsel

Das Kontinuum und das Unendliche

Gerold Prauss

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Philosophie und Frage. Band 1: Über Metaphilosophie

Philosophie und Frage

Fausto Fraisopi

Gebundene Ausgabe

24,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF), eBook (PDF), Gebundene Ausgabe

Philosophie und Frage. Band 2: Untersuchungen über die Formen der Mathesis

Philosophie und Frage

Fausto Fraisopi

Gebundene Ausgabe

49,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF), eBook (PDF), Gebundene Ausgabe

Die Analysis im Wandel und im Widerstreit. Eine Formierungsgeschichte ihrer Grundbegriffe

Die Analysis im Wandel und im Widerstreit

Detlef D. Spalt

Gebundene Ausgabe

39,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Formale Logik

Formale Logik

Joseph Maria Bochenski

Gebundene Ausgabe

48,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Das Wesen des Erscheinens. Eine Untersuchung über phänomenales Bewusstsein und die Intentionalität der Erfahrung

Das Wesen des Erscheinens

Dirk Franken

Kartonierte Ausgabe

49,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Die Einheit von Subjekt und Objekt. Kants Probleme mit den Sachen selbst

Die Einheit von Subjekt und Objekt

Gerold Prauss

Gebundene Ausgabe

59,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

An den Grenzen der Erkenntnistheorie. Die notwendige Endlichkeit des objektiven Wissens als Lektion des Skeptizismus

An den Grenzen der Erkenntnistheorie

Markus Gabriel

Kartonierte Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Mentale Verursachung. Jahrbuch-Konferenz 2012-2014

Mentale Verursachung

Wilhelm Vossenkuhl

Kartonierte Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis