• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2008
  • Kartoniert
  • ISBN: 978-3-495-48349-7
  • Bestellnummer: 4483491
Die heutige Medizin ist in verschiedener Hinsicht durch Pluralität gekennzeichnet. Zum einen findet man eine Pluralität bei den theoretischen Vorstellungen vom Menschen und in den Methoden der Patientenversorgung, sowohl innerhalb der wissenschaftlich orientierten Medizin als auch außerhalb der „Schulmedizin" im Bereich der sog. Komplementärmedizin. Zum anderen ist die Medizin in ethischer Hinsicht von einer Pluralität unterschiedlicher theoretischer Ansätze und einer Vielfalt unterschiedlicher Lebensstile und Werthaltungen der Beteiligten geprägt. Ärztliches und pflegerisches Handeln ist deshalb immer wieder mit der Frage konfrontiert, wie auf diese Pluralität der modernen Medizin zu reagieren ist. Der Sammelband widmet sich diesen Problemen in theoretischer wie in praktischer Hinsicht unter der Leitfrage, wie ein verantwortlicher Umgang mit der methodischen und ethischen Pluralität aussehen kann.

Mit Beiträgen von Dieter Birnbacher, Monika Bobbert, Jens Clausen, Petra Gelhaus, Dominik Groß, Mathias Grünke, Georg Paul Hefty, Werner Heun, Elisabeth Hildt, Julia Inthorn, Robert Jütte, Joachim R. Kalden, Lars Klinnert, Tanja Krones, Katharina Lex, Susanne Michl, Settimio Monteverde, Georg Marckmann, Frank Mayer, Uta Müller, Thomas Potthast, Heiner Raspe, Oliver Rauprich, Gereon Schäfer, Silke Schicktanz, Jan Schildmann, Mark Schweda, Daniel Strech, Matthis Synofzik, Andreas Vogt, Jochen Vollmann, Jürgen Wallner, Urban Wiesing

Herausgeber/in

Dr. phil. Susanne Michl (geb. 1975) studierte Geschichte und Französisch in Aix-en-Provence und Tübingen. Seit Januar 2008 arbeitet sie am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin im Forschungsbereich „Geschichte der Gefühle“.

Herausgeber/in

Prof. Dr. Dr. Urban Wiesing (geb. 1958) studierte Medizin und Philosophie in Münster und Berlin. Er ist seit 1988 Professor für Ethik in der Medizin und Mitglied des IZEW sowie seit 2002 Direktor des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin der Universität Tübingen. Seit April 2001 ist er Mitglied der „Zentralen Kommission zur Wahrung ethischer Grundsätze in der Medizin und ihren Grenzgebieten bei der Bundesärztekammer“, seit September 2004 als Vorsitzender.

Herausgeber/in

Thomas Potthast, Biologe und Philosoph, ist Privatdozent und Wissenschaftlicher Koordinator am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften (IZEW) der Universität Tübingen.

Thematisch verwandte Produkte

Lebenswissenschaften im Dialog
Theorien der Lebendsammlung. Pflanzen, Mikroben und Tiere als Biofakte in Genbanken

Theorien der Lebendsammlung

Nicole Christine Karafyllis

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Das regulierte Gen. Implikationen der Epigenetik für Biophilosophie und Bioethik

Das regulierte Gen

Sebastian Schuol

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Aristoteles und die heutige Biologie. Vergleichende Studien

Aristoteles und die heutige Biologie

Gottfried Heinemann, Rainer Timme

Kartonierte Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Organismus. Die Erklärung der Lebendigkeit

Organismus

Georg Toepfer, Francesca Michelini

Kartonierte Ausgabe

39,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Wünschenswerte Vielheit. Diversität als Kategorie, Befund und Norm

Wünschenswerte Vielheit

Thomas Kirchhoff, Kristian Köchy

Kartonierte Ausgabe

29,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Hygieneaufklärung im Spannungsfeld zwischen Medizin und Gesellschaft

Hygieneaufklärung im Spannungsfeld zwischen Medizin und Gesellschaft

Hans Werner Ingensiep, Walter Popp

Gebundene Ausgabe

34,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Zwischen den Kulturen. Plessners "Stufen des Organischen" im zeithistorischen Kontext

Zwischen den Kulturen

Kristian Köchy, Francesca Michelini

Kartonierte Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Grenzüberschreitungen - Synthetische Biologie im Dialog

Grenzüberschreitungen - Synthetische Biologie im Dialog

Friedemann Voigt

Kartonierte Ausgabe

24,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Anthropologie in Antike und Gegenwart. Biologische und philosophische Entwürfe vom Menschen

Anthropologie in Antike und Gegenwart

Diego De Brasi, Sabine Föllinger

Kartonierte Ausgabe

39,00 €

Titel wird im März nachgedruckt, jetzt vorbestellen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Achtung und Missachtung in der Medizin. Anerkennung und Selbstkonstitution als Schlüsselkategorien zur Deutung von Krankheit und Armut

Achtung und Missachtung in der Medizin

Heiner Fangerau, Sebastian Kessler

Kartonierte Ausgabe

34,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Konzepte des Humanen. Ethische und kulturelle Herausforderungen

Konzepte des Humanen

Hania Siebenpfeiffer, Mariacarla Gadebusch Bondio

Kartonierte Ausgabe

34,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Konzepte und Konstruktionen des Lebenden. Philosophische und biologische Aspekte einer künstlichen Herstellung von Mikroorganismen

Konzepte und Konstruktionen des Lebenden

Elke Witt

Kartonierte Ausgabe

36,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis