• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2016
  • virtuell (Internetdatei)
  • 612 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-86089-2
  • Bestellnummer: P860890
Vor dem Hintergrund, dass Sterblichkeit und Tod der Menschen in der Philosophiegeschichte eine dominante Rolle gespielt haben, untersucht die Autorin die philosophischen Bedeutungen, die metaphorischen Vereinnahmungen, die Missachtungen und die Vergessenheit des Geborenseins von der Antike über die Aufklärung bis hin zur Gegenwart. In einem zweiten Teil geht es um psychologische, phänomenologische und moralphilosophische Betrachtungen des Geborenseins, die Notwendigkeit einer methodischen Erweiterung von Husserls Transzendentalphänomenologie hin zu einer generativen Phänomenologie und um eine Neuformulierung des Natalitätkonzepts von Hannah Arendt im Sinne einer politischen Ethik. Ziel dieser Studie ist die Konzeption eines Menschenbildes, einer Denk- und Handlungsdimension, die nicht nur den universalen Menschen in den Mittelpunkt rückt, sondern auch die Pluralität, Herkünftigkeit, Leiblichkeit, Geschlechtlichkeit und Endlichkeit der Menschen als grundlegend anerkennt. Ein Denken von der Geburt her bestätigt den generativen Zusammenhang der Menschen untereinander und bestimmt deren Selbstverständnis und ihr Verhältnis zu sich selbst, zum Anderen, zur Welt und Geschichte. Somit hat die philosophische Ergründung und Neufassung des Geborenseins Konsequenzen für Politik und Ethik.

Autorin

Prof. Dr. Christina Schües arbeitet am Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung an der Universität zu Lübeck. Auch ist sie außerplanmäßige Professorin am Institut für Philosophie und Kunstwissenschaft der Leuphana Universität Lüneburg. Sie hat u.a. zur Philosophiegeschichte, Phänomenologie, Ethik und Politischen Philosophie veröffentlicht.

Thematisch verwandte Produkte

Phänomenologie & Hermeneutik
Leben in lebendigen Fragen. Zwischen Kontinuität und Pluralität

Leben in lebendigen Fragen

Chiara Pasqualin, Anne Kirstine Rönhede, Sihan Wu, Franziska Neufeld

Kartonierte Ausgabe

49,00 €

Erscheint am 10.11.2021, jetzt vorbestellen

Sich selbst verstehen. Ein Lesebuch

Sich selbst verstehen. Ein Lesebuch

Hermann Schmitz, Michael Großheim, Steffen Kluck

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Das Begräbnis des Philosophen. Eine Novelle

Das Begräbnis des Philosophen

Volkmar Mühleis

Kartonierte Ausgabe

24,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Wiedergeburt

Wiedergeburt

Walter Schweidler

Ausgabe in Leinen

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die Leben der Anderen. Reinkarnation als Fehldeutung von Erfahrungen früherer Leben

Die Leben der Anderen

Heiner Schwenke

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Ich – Logos – Welt. Der egologische Ansatz der Ersten Philosophie bei Meister Eckhart und Edmund Husserl

Ich – Logos – Welt

Martina Roesner

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Wollen wir noch Subjekte sein? Unterwegs zu einem bildhaften Denken

Wollen wir noch Subjekte sein?

Ute Guzzoni

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Gelebte Geschichte, narrative Identität. Zur Hermeneutik zwischen Rhetorik und Poetik bei Hans Blumenberg und Paul Ricœur

Gelebte Geschichte, narrative Identität

Tim-Florian Steinbach

Gebundene Ausgabe

59,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Der Primat der Gegebenheit. Zur Transformation der Phänomenologie nach Jean-Luc Marion

Der Primat der Gegebenheit

Michael Staudigl

Kartonierte Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Dialog. Ein kooperativer Kommentar

Dialog

Emmanuel Lévinas, Burkhard Liebsch

Kartonierte Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Photographie und Phänomenologie. Mikrologien räumlichen Erlebens

Photographie und Phänomenologie

Jürgen Hasse

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Das Vorprädikative. Perspektiven im Ausgang von Heidegger

Das Vorprädikative

Chiara Pasqualin, Maria Agustina Sforza

Kartonierte Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis