• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2020
  • Gebunden
  • 768 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-49007-5
  • Bestellnummer: P490078

Im 2009 erschienenen Buch Philosophie des Leidens versucht Boris Wandruszka, jene immanente Lebensstruktur und Lebensdynamik aufzudecken, die zu den einfachsten und fundamentalen Strukturmomenten des Leidens vorstößt; diese erste „Wissenschaft vom Leiden“ transzendierte daher nicht die Grenzen der Anschaubarkeit, sondern verblieb in der „Immanenz des ‚inneren Lebens‘ bzw. des Erlebens“.

Im aktuellen Buch Metaphysik des Leidens werden die „realen Bedingungen der Möglichkeit von Leiden“ ermittelt: Wie muss eine Welt beschaffen sein, damit darin ein leidendes Wesen erscheinen könne? Welche Rolle hat das Leiden in Bezug zum fundamentalen Widerfahrnis-, Resonanz- und Responsivitätscharakter des Lebens?

Es wird gezeigt, dass menschliches Leben, das einer plural-agonalen Welt ausgesetzt ist, nicht leidfrei möglich ist, dass aber andererseits das Leid nicht das letzte Wort sein kann, sondern notwendig auf Ganzheit, Reifung, Erlösung und Harmonie bezogen ist. Nur auf dem Hintergrund der Spannung zwischen absoluter Seins-, Sinn- und Lebensfülle und der stets problematischen und fragilen Teilhabe von Menschen am „absoluten und leidüberwindenden Urleben“ kann Leiden entstehen, durchlitten, verstanden, aber auch überwunden werden. Hier erreicht der „Opfergedanke“, in dem das unvermeidliche Leid frei angenommen und dadurch transformiert wird, seine reinste und höchste Ausformung. Erst nach Klärung dieser Verhältnisse wird die „Theodizeefrage“ als „das Problem der Probleme“ angegangen und am Leitfaden der Hiob-Erzählung diskutiert. Letztlich erweist sich, dass trotz allem Schmerz, Mangel, Unrecht und Unsinn ein „Potential des Unendlichen“ im Leiden verborgen liegt, das auf seine Überwindung durch Sein-, Sinn- und Werterfüllung, durch Tat, Erkenntnis und Liebe verweist und dass diese drei „Mächte“ der Leidensherausforderung bedürfen, um ihre Weite, Tiefe und Höhe auszuloten.

Autor/in

Dr. med. Boris Wandruszka, Facharzt für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin, Stuttgart, Philosophiestudium (MA). Arbeitet seit längerem an einer „Philosophie des Leidens“, in der er Medizin, Psychotherapie und Philosophie zusammenzuführen sucht. Bisher veröffentlicht sind die „Logik des Leidens“ (2004) und der Aufsatz „Notleiden und Sorge als Wirkfaktoren in Medizin und Psychotherapie“ (2005), beide bei Königshausen und Neumann, Würzburg

Thematisch verwandte Produkte

Scientia & Religio
Der Anfang als Freiheit. Der Denkweg von Massimo Cacciari im Spannungsfeld von Philosophie und Theologie

Der Anfang als Freiheit

Gianluca De Candia

Gebundene Ausgabe

44,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Leiblichkeit und Gottesbeziehung. Eine Strukturanalyse ausgehend von Fichte und Levinas

Leiblichkeit und Gottesbeziehung

Stephan Trescher

Gebundene Ausgabe

79,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Person - Miteinander - Kirche. Bernhard Weltes philosophische Soziologie als Suche nach dem Wesen von Gemeinschaft

Person - Miteinander - Kirche

Johannes Elberskirch

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Die Gabe. Zum Stand der interdisziplinären Diskussion

Die Gabe

Veronika Hoffmann, Ulrike Link-Wieczorek, Christof Mandry

Gebundene Ausgabe

49,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Beten denken. Studien zur religionsphilosophischen Gebetslehre Richard Schaefflers

Beten denken

Stefan Walser

Gebundene Ausgabe

59,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Erkennen als antwortendes Gestalten. Oder: Wie baut sich vor unseren Augen die Welt der Gegenstände auf?

Erkennen als antwortendes Gestalten

Richard Schaeffler

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Titel wird im Dezember nachgedruckt, jetzt vorbestellen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Gott und Vernunft. Neue Perspektiven zur Transzendentalphilosophie Richard Schaefflers

Gott und Vernunft

Bernd Irlenborn, Christian Tapp

Gebundene Ausgabe

44,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Idealismus und natürliche Theologie

Idealismus und natürliche Theologie

Margit Wasmaier-Sailer, Benedikt Paul Göcke

Gebundene Ausgabe

42,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

"Wer sein Selbst verliert, wird es gewinnen" Romano Guardinis Verständnis der Person und seine Auseinandersetzung mit dem Buddhismus

"Wer sein Selbst verliert, wird es gewinnen"

Chan Ho Park

Gebundene Ausgabe

54,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Triplex Analogia. Versuch einer Grundlegung pluraler christlicher Religionsphilosophie

Triplex Analogia

Markus Lersch

Gebundene Ausgabe

54,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Antonio Rosmini. Ein Philosoph zwischen Tradition und Moderne

Antonio Rosmini

Markus Krienke

Gebundene Ausgabe

42,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Philosophische Einübung in die Theologie. Bd.1: Zur Methode und zur theologischen Erkenntnislehre

Philosophische Einübung in die Theologie

Richard Schaeffler

Kartonierte Ausgabe

42,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als Kartonierte Ausgabe, Kartonierte Ausgabe, eBook (PDF), eBook (PDF), eBook (PDF)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis