• Über einen zentralen Faktor menschlicher Identitätsbildung
  • Zu fundamentalen Orientierungen in Gesellschaft und Kultur
  • Ein Beitrag zur interkulturellen Kommunikation und dem internationalen Menschenrechtsdiskurs
  • Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2017
  • Gebunden
  • 464 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-48879-9
  • Bestellnummer: P488791

Warum unser Selbst-Verständnis nicht selbstverständlich ist

Menschenbilder sind wichtig, darüber ist sich die Wissenschaft einig. Nicht von ungefähr spielt die Berufung auf ein Menschenbild in vielen öffentlichen Debatten eine zentrale Rolle. Doch was ist überhaupt gemeint, wenn von einem „Menschenbild“ die Rede ist? Was sind die Inhalte dieser Bilder? Welche Funktion haben und welche Rolle spielen sie? Vor allem aber: Welche Auswirkungen haben Menschenbilder im Alltag? Sind Menschenbilder tatsächlich, wie manche meinen, das Fundament unserer moralischen und politischen, ja selbst der existenziellsten Orientierungen im Alltag?

Fragen wie diese sind bislang weitgehend unbeantwortet geblieben. Denn so beliebt und zentral der Begriff des Menschenbildes ist, so unbestimmt ist er; er besitzt kein wissenschaftliches Profil. Bis heute gibt es keine gründliche theoretische Untersuchung zum Begriff und keinen Versuch, das Phänomen Menschenbild im Allgemeinen theoretisch umfassend zu bestimmen. Selbst in manchen Nachschlagewerken sucht man den Terminus vergebens. Eben dieser längst überfälligen Forschungsarbeit nimmt sich dieses Buch an: der Klärung des Begriffs „Menschenbild“ einerseits und der allgemein-theoretischen Bestimmung des Phänomens Menschenbild andererseits. Ziel ist es, damit der verbreiteten Rede vom Menschenbild endlich ein tragfähiges wissenschaftliches Fundament zu verleihen.

Autor/in

Michael Zichy, Dr. phil., geb. 1975; Studium der Philosophie und Katholischen Theologie in Salzburg; Forschungsassistent (2000-03) und Lehrbeauftragter (seit 2003) ebendort; Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie (2002-05); wissenschaftlicher Koordinator des Zentrums für Ethik und Armutsforschung an der Universität Salzburg (2005-06); wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Technik-Theologie-Naturwissenschaft (TTN) an der LMU München (2006-11). Seit 2011 wissenschaftlicher Assistent am Fachbereich Philosophie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Salzburg.

Thematisch verwandte Produkte

Philosophische Anthropologie
Der Leib im Spiegel der Kunst. System der Philosophie, Band II,2

Der Leib im Spiegel der Kunst

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Erscheint am 09.12.2019, jetzt vorbestellen

Die Wahrnehmung. System der Philosophie, Band III,5

Die Wahrnehmung

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Erscheint am 09.12.2019, jetzt vorbestellen

Der Rechtsraum. Praktische Philosophie

Der Rechtsraum

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

64,00 €

Erscheint am 09.12.2019, jetzt vorbestellen

Der leibliche Raum. System der Philosophie, Band 3,1

Der leibliche Raum

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Erscheint am 09.12.2019, jetzt vorbestellen

Der Eine für den Anderen. Historisch-systematische Untersuchung zum Verhältnis von Liebe als Güte und Person als Bild

Der Eine für den Anderen

Franziskus von Heereman

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Erscheint am 17.02.2020, jetzt vorbestellen

Der Gefühlsraum. System der Philosophie, Band III,2

Der Gefühlsraum

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Erscheint am 09.12.2019, jetzt vorbestellen

Die Person. System der Philosophie, Band IV

Die Person

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

59,00 €

Erscheint am 09.12.2019, jetzt vorbestellen

Metaphorologie, Anthropologie, Phänomenologie. Neue Forschungen zum Nachlass Hans Blumenbergs

Metaphorologie, Anthropologie, Phänomenologie

Alberto Fragio, Martina Philippi, Josefa Ros Velasco

Kartonierte Ausgabe

32,00 €

Erscheint am 18.11.2019, jetzt vorbestellen

Seelen im Wandel. Eine Studie zum Charakterbegriff bei Platon

Seelen im Wandel

Abida Malik

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Erscheint am 18.11.2019, jetzt vorbestellen

Die Aufhebung der Gegenwart. System der Philosophie, Band V

Die Aufhebung der Gegenwart

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Erscheint am 09.12.2019, jetzt vorbestellen

Liebe - Zu Geschichte und Erscheinungsformen einer rätselhaften Emotion

Liebe - Zu Geschichte und Erscheinungsformen einer rätselhaften Emotion

Andreas Jürgens

Gebundene Ausgabe

39,99 €

Erscheint am 16.03.2020, jetzt vorbestellen

Das Göttliche und der Raum. System der Philosophie, Band III,4

Das Göttliche und der Raum

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

64,00 €

Erscheint am 09.12.2019, jetzt vorbestellen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis