• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2010
  • Gebunden
  • ISBN: 978-3-495-48364-0
  • Bestellnummer: 4483640

Kant setzt sich in seiner Philosophie mit großem Engagement dafür ein, den Menschen mit Unbedingtem positiv in Verbindung zu bringen. Als Unbedingtes, um das es dabei geht, sind zu nennen: das moralische Gesetz; die Freiheit des Menschen; der Mensch als Zweck an sich selbst; das höchste in der Welt mögliche Gut (die Verbindung von Sittlichkeit und Glückseligkeit); Unsterblichkeit; Gott als gütiger Weltregierer und als Weltschöpfer; der Mensch als Endzweck (unbedingter, oberster Zweck) der Schöpfung; die Garantie eines ewigen Friedens.

Kants Bemühungen bringen viele Probleme mit sich, besonders auch Begründungsprobleme. Die Untersuchung arbeitet solche Probleme kritisch heraus. Das geschieht in der Absicht, frei zu machen für ein positives Umdenken Kantischer Gedanken. Der letzte Abschnitt des Buches legt einen kleinen Versuch dieser Art vor, und zwar zu der Frage „Was soll ich tun?“.

Der Darstellung liegen einschlägige Textpartien und Textstellen aus Hauptwerken Kants zugrunde - von der Kritik der reinen Vernunft bis hin zur Friedensschrift und zur Metaphysik der Sitten. Dank der überwiegend chronologischen Folge, die sich für die Behandlung der Texte von der Sache her ergeben hat, wird eine fortschreitende Denkbewegung Kants erkennbar.

Das Buch möchte durchaus zur Diskussion in der Kant-Forschung beitragen. Aber es wendet sich sehr wohl auch an Leserinnen und Leser, die keine (oder noch keine) Kant-Kenner im engeren Sinne sind.

Autor/in

Margot Fleischer, Dr. phil., ist emeritierte Professorin für Philosophie an der Universität Siegen. Ihre Forschungsarbeiten sind in den Bereichen Geschichte der Philosophie und Philosophie des 20. Jahrhunderts angesiedelt, und zwar vor allem auf den systematischen Gebieten Anthropologie, Metaphysik, Erkenntnistheorie und Ethik.

Thematisch verwandte Produkte

Einführung in die Philosophie
Die Sprache der Philosophie

Die Sprache der Philosophie

Christoph Kann

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Erscheint am 08.03.2021, jetzt vorbestellen

Gerechtigkeit denken. John Rawls´ epochales Werk der politischen Philosophie

Gerechtigkeit denken

Otfried Höffe

Kartonierte Ausgabe

28,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Ökonomie als Problem. Interdisziplinäre Beiträge zu einer Kritik ökonomischen Wissens

Ökonomie als Problem

Ivo De Gennaro, Ralf Lüfter, Robert Simon, Sergiusz Kazmierski

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Erkenne dich selbst!

Erkenne dich selbst!

Eduard Zwierlein

Kartonierte Ausgabe

14,00 €

In ca. 10 Tagen lieferbar

Philosophisches Jahrbuch

Philosophisches Jahrbuch

Thomas Buchheim, Volker Gerhardt, Matthias Lutz-Bachmann, Isabelle Mandrella, Pirmin Stekeler-Weithofer, Wilhelm Vossenkuhl

Kartonierte Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die Stringenz der Dinge. Gespräche mit Dan Arbib

Die Stringenz der Dinge

Jean-Luc Marion

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Begriff und Geltung des Rechts

Begriff und Geltung des Rechts

Robert Alexy

Kartonierte Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Randzonen der Erfahrung. Beiträge zur phänomenologischen Psychopathologie

Randzonen der Erfahrung

Thomas Fuchs

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Philosophisches Jahrbuch. 127. Jahrgang 2020 - 1. Halbband

Philosophisches Jahrbuch

Thomas Buchheim, Volker Gerhardt, Matthias Lutz-Bachmann, Isabelle Mandrella, Pirmin Stekeler-Weithofer, Wilhelm Vossenkuhl

Kartonierte Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Besonnenheit – eine politische Tugend. Zur ethischen Relevanz des Fühlens

Besonnenheit – eine politische Tugend

Heidemarie Bennent-Vahle

Kartonierte Ausgabe

22,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Soziale Verbundenheit. Das Ringen um Gemeinschaft und Solidarität in der Spätmoderne

Soziale Verbundenheit

Frank Vogelsang

Kartonierte Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

„Den Bösen sind wir los, die Bösen sind geblieben“. Vom schlechten Gebrauch der Vernunft

„Den Bösen sind wir los, die Bösen sind geblieben“

Patricia Rehm-Grätzel

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis