• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2021
  • Gebunden
  • 200 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-49145-4
  • Bestellnummer: P491456

Wendepunkte der islamischen Philosophie

Zwei Philosophen und Mystiker, die wesentlich zur Ausarbeitung der Theologie und Mystik des Sufismus beigetragen haben, sind Abū Alī al-Husain ibn Abdullāh ibn Sīnā (980–1037), genannt Avicenna, und Ṣadr ad-Dīn ašŠīrāzī, bekannt als Mullā Ṣadrā (1572–1640). Letzterer entwickelt sein theologisches Denken u.a. im Dialog mit der Philosophie Avicennas und führt die von diesem begonnene Tradition, griechisches und islamisches Denken zusammenzubringen, auf eigene Weise innovativ fort.

Herausgeberin

Hajatpour, Reza

Reza Hajatpour

Professorin für Islamische Theologie/Philosophie/Mystik

Reza Hajatpour, 1958 in Nordiran geboren, hat seit Oktober 2012 den Lehrstuhl für Islamisch-Religiöse Studien mit systematischem Schwerpunkt, Theologie/Philosophie/Mystik an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg (Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie) inne. Er ist Mitglied des Zentrums für interreligiöse Studien (ZIS) in Bamberg.

Herausgeber/in

Maha El Kaisy-Friemuth ist Lehrstuhlinhaber für Islamisch-Religiöse Studien mit systematischem Schwerpunkt bzw. mit praktischem Schwerpunkt am Department für Islamisch-Religiöse Studien (DIRS) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Verwandte Themen

Thematisch verwandte Produkte

falsafa. Horizonte islamischer Religionsphilosophie
Ethik des Mitseins. Grundlinien einer islamisch-theologischen Tierethik

Ethik des Mitseins

Asmaa El Maaroufi

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Licht über Licht. Dekonstruktion des religiösen Denkens im Islam

Licht über Licht

Ahmad Milad Karimi

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis