• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2017
  • virtuell (Internetdatei)
  • 240 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-81121-4
  • Bestellnummer: P811216

Die rationale und affektive Einschätzung des Todes ist sich in der philosophischen Tradition nicht gleichgeblieben. Was sich jedoch in ihr durchhält, ist die Orientierung des Todesdenkens am Einzelnen und Vereinzelten. Martin Heidegger, der sich in seiner Thanatologie radikal vom Paulinischen Todesdenken absetzt und ihm gerade dadurch verhaftet bleibt, bringt den methodischen Ausschluss der Bedeutung des Anderen für menschliches Sterben und menschlichen Tod zum Abschluss. Marten stellt dem den eigenen Tod als den unübertrefflichen und unersetzlichen Intimus entgegen, der im Verein mit dem Anderen dem eigenen Leben Halt gibt. Unter dem Leitbild des Todes als Abschied entwirft er Grundzüge einer Ethik des menschlichen Todes, die sich sowohl gegen seine Poetisierung als auch gegen die naturwissenschaftliche Aufklärung über ihn abgrenzt.

Aus dem Inhalt

  • Die Todesperspektive des Vereinzelten
  • Die Diskriminierung des Todes
  • Todesphantasie und Seinsdenken
  • „Denn der Tod ist der Sünde Sold“ (Paulus)
  • „Sein zum Tode“ (Heidegger)
  • Dialektik von Leben und Tod
  • Der Tod als der „andere Andere“
  • Die Gewissheit des Todes
  • Der „eigene“ Tod
  • Einander sterben und totsein
  • Abschiedserfahrungen
  • Abschied vom Leib
  • Abschied vom Gebrauchtsein
  • Abschied von der Liebe
  • Abschied von der Gegenwart im Gedächtnis
  • Der Zugriff auf den Tod
  • Der unaufgeklärte Tod
  • Der poetisierte Tod
  • Der ritualisierte Tod
  • Der dogmatisierte Tod
  • Der aufgeklärte Tod

Autor/in

Rainer Marten, geb. 1928, emeritierter Professor für Philosophie an der Universität Freiburg i. Br. Zuletzt im Verlag Karl Alber erschienen sind: Die Möglichkeit des Unmöglichen. Zur Poesie in Philosophie und Religion (2005, 2. Auflage 2009), Maßlosigkeit. Zur Notwendigkeit des Unnötigen (2009), Radikalität des Geistes. Heidegger – Paulus – Proust (2012), Endlichkeit. Zum Drama von Tod und Leben (2013), Der menschliche Tod. Eine philosophische Revision (2015), Lob der Zweiheit. Ein philosophisches Wagnis (2017). Denkkunst. Kritik der Ontologie (Neuausgabe 2018), Der menschliche Mensch. Abschied vom utopischen Denken (Neuausgabe 2018).

 

Thematisch verwandte Produkte

Philosophische Anthropologie
Das Leben denken. Philosophische Anthropologie und Lebensphilosophie im deutsch-französischen Gespräch

Das Leben denken

Pascal Delhom, Annette Hilt

Kartonierte Ausgabe

34,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Der menschliche Mensch. Abschied vom utopischen Denken

Der menschliche Mensch

Rainer Marten

Kartonierte Ausgabe

34,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Wohnen und Wandern

Wohnen und Wandern

Ute Guzzoni

Kartonierte Ausgabe

28,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Mensch sein. Grundzüge einer interdisziplinären Anthropologie

Mensch sein

Günter Rager

Gebundene Ausgabe

24,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Menschenbilder. Eine Grundlegung

Menschenbilder

Michael Zichy

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Der Mythos von der Wirklichkeit. Eine Konfrontation des neurowissenschaftlichen Konstruktivismus mit Platons Philosophie

Der Mythos von der Wirklichkeit

Tim Gollasch

Kartonierte Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Altern. Biologische, psychologische und ethische Aspekte

Altern

Brigitte Altenberg, Karl Otto Greulich, Valerie Elsässer, Martina Gabrian, Hans-Werner Wahl, Sebastian Knell

Kartonierte Ausgabe

16,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Philosophie des Geborenseins

Philosophie des Geborenseins

Christina Schües

Gebundene Ausgabe

59,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Life, Body, Person and Self. A Reconsideration of Core Concepts in Bioethics from an Intercultural Perspective

Life, Body, Person and Self

Stephan Grätzel, Eberhard Guhe

Kartonierte Ausgabe

39,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Der Einzige und sein Eigentum. Ausführlich kommentierte Studienausgabe

Der Einzige und sein Eigentum

Max Stirner, Bernd Kast

Gebundene Ausgabe

50,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Bodytime. Leib und Zeit bei Burnout und in anderen Grenzerfahrungen

Bodytime

Reinhold Esterbauer, Andrea Paletta, Philipp Schmidt, David Duncan

Gebundene Ausgabe

30,00 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Der menschliche Tod. Eine philosophische Revision

Der menschliche Tod

Rainer Marten

Kartonierte Ausgabe

24,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktage

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis