• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2010
  • Kartoniert
  • ISBN: 978-3-495-48367-1
  • Bestellnummer: 4483673
Paul Ricœur war zeit seines Lebens ein Denker des Konflikts. Er gewann seine Positionen in einer minutiösen Konfrontation mit widerstreitenden wie komplementären Interpretationsansätzen und verlieh ihnen darin ihr charakteristisches, feines Profil. Werkgeschichtlich betrachtet sind es die 1960er Jahre, die entscheidend für die Ausbildung seines eigenständigen Ansatzes einer phänomenologischen Hermeneutik werden, wie er in den hier versammelten Aufsätzen inhaltlich und methodisch auf die Probe gestellt und differenziert ausformuliert wird. Methodisch geführte Interpretationstechniken wie der zeitgenössische Strukturalismus und die Psychoanalyse werden als Herausforderungen und nach Integration verlangenden Anstößen für eine umwegige hermeneutische Reflexion aufgenommen, die den Ursprung des Sinns dem unmittelbaren Bewusstsein entzogen und das Cogito durch das gesamte Universum der Zeichen vermittelt sieht. Was bleibt, ist ein unablässiges Bemühen um fundierte Interpretation im Konflikt der Hermeneutiken zwischen Verdacht, Desillusion und Wiederherstellung von Sinn. Zum ersten Mal auf Deutsch erscheint die wichtige Auseinandersetzung mit Jean Nabert, in der die von Ricœur aufgebotenen Lösungsvorschläge und Schlichtungsinstanzen besonders deutlich greifbar werden.

Mit einer Einleitung von Daniel Creutz, Hans-Helmuth Gander

Autor/in

Paul Ricoeur, (1913-2005), Professuren u. a. in Straßburg, an der Sorbonne, in Paris, Nanterre und Chicago. Zu seinen Auszeichnungen zählen der Hegel-Preis, der Karl-Jaspers-Preis und der Grand Prix de l'Académie française. Zahlreiche Veröffentlichungen, u. a. „La métaphore vive" (1975) und „Soi-même comme un autre (L'ordre philosophique)" (1990). Er ist einer der bedeutendsten französischen Philosophen der Gegenwart. Sein umfangreiches und breit gefächertes Werk umfasst phänomenologische und hermeneutische, geschichtswissenschaftliche, ethische und politische Fragestellungen, im Mittelpunkt steht die Frage nach der Subjektivität und dem Selbst. Seine Hauptwerke sind Finitude et culpabilité (2 Bde. 1960), De l'interprétation (1965), Le Conflit des Interprétations (1969), Temps et Récit (3 Bde. 1983-1985) und Soi-même comme un autre (1990).

Herausgeber/in

Hans-Helmuth Gander, geb. 1954, Studium der Philosophie, Psychologie, Kunstgeschichte und Germanistik in Köln, Saarbrücken und Freiburg, Lehrtätigkeiten an den Universitäten Stuttgart, Tübingen und Freiburg, Direktor des Husserl-Archives der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau.

Thematisch verwandte Produkte

Phänomenologie & Hermeneutik
Das Göttliche und der Raum. System der Philosophie, Band III,4

Das Göttliche und der Raum

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

64,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die Aufhebung der Gegenwart. System der Philosophie, Band V

Die Aufhebung der Gegenwart

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Der Gefühlsraum. System der Philosophie, Band III,2

Der Gefühlsraum

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Der Rechtsraum. Praktische Philosophie

Der Rechtsraum

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

64,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Der Leib im Spiegel der Kunst. System der Philosophie, Band II,2

Der Leib im Spiegel der Kunst

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die Wahrnehmung. System der Philosophie, Band III,5

Die Wahrnehmung

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die Gegenwart. System der Philosophie, Band I

Die Gegenwart

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Der Leib. System der Philosophie, Band II,1

Der Leib

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

59,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Der leibliche Raum. System der Philosophie, Band 3,1

Der leibliche Raum

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die Person. System der Philosophie, Band IV

Die Person

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

59,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Wohnen als Weltverhältnis. Eugen Fink über den Menschen und die Physis

Wohnen als Weltverhältnis

Cathrin Nielsen, Hans Rainer Sepp

Kartonierte Ausgabe

34,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Betäubte Orte. Erkundungen im Verdeckten

Betäubte Orte

Jürgen Hasse, Sara F. Levin

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis