• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2015
  • Gebunden
  • 560 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-48781-5
  • Bestellnummer: 4487815
Die neuartige und zukunftsträchtige Vernetzung zwischen Militär und Wissenschaft ist ein bis heute meist unterschätztes Charakteristikum des Ersten Weltkriegs. Die vorliegende Arbeit tritt erstmals auf breiterer Quellenbasis den Beweis an, dass die Mobilisierung von Natur- und Technikwissenschaftlern für Kriegszwecke nicht die Ausnahme, sondern vielmehr die Regel darstellte. Am Beispiel der badischen Hochschulwissenschaftler wird deutlich, dass sich der improvisierte „kriegswichtige“ Einsatz auf verschiedenste Disziplinen erstreckte, dass er auch fern der Reichshauptstadt Usus war und durch die besondere Frontnähe Badens eher begünstigt als gehemmt wurde. Chemiker, Physiker und Elektrotechniker waren ebenso mit kriegswichtigen Aufgaben befasst wie Maschinenbauingenieure, Geologen, Geodäten oder Zoologen. Internationale Beachtung fand insbesondere der Anteil der Wissenschaftler an der chemischen Kriegsführung, die weit über das Kriegsende hinaus für hitzige Debatten sorgte. Hingegen gerieten andere Einsatzfelder wissenschaftlicher Experten, die in der vorliegenden Arbeit beleuchtet werden, lange Zeit in Vergessenheit: von der Ersatzstoffsuche und der Kriegsgeologie über den Heereswetterdienst und die Seuchenbekämpfung bis hin zur wissenschaftlich fundierten Spionageabwehr.

Thematisch verwandte Produkte

Freiburger Beiträge zur Wissenschafts- und Universitätsgeschichte
Regionale Verankerung und globale Offenheit. Zur Geschichte des Faches Geographie an der Universität Freiburg i.Br.

Regionale Verankerung und globale Offenheit

Jörg Stadelbauer

Gebundene Ausgabe

69,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die Freiburger Forstwissenschaft 1920-1945

Die Freiburger Forstwissenschaft 1920-1945

Benedikt Lickleder

Gebundene Ausgabe

59,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Der Rektor als Führer? Die Universität Freiburg i.Br. von 1933 bis 1945

Der Rektor als Führer?

Bernd Grün

Gebundene Ausgabe

84,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Statik und Wandel. Die Freiburger Rechtsfakultät im universitären Expansionsprozess des Deutschen Kaiserreichs

Statik und Wandel

Frank Zeiler

Gebundene Ausgabe

59,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Konfession und Geschichtswissenschaft. Konflikte um die Besetzung und Einrichtung historischer Professuren an der Universität Freiburg im 19. und frühen 20. Jahrhundert

Konfession und Geschichtswissenschaft

Stefan Grill

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die medizinische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau. Grundlagen und Entwicklungen

Die medizinische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Eduard Seidler, Karl-Heinz Leven

Gebundene Ausgabe

82,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die Freiburger Philosophische Fakultät 1920-1960. Mitglieder - Strukturen - Vernetzungen

Die Freiburger Philosophische Fakultät 1920-1960

Eckhard Wirbelauer

Gebundene Ausgabe

88,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Cover-Download JPEG groß (500px)
Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis