• Verlag Karl Alber
  • 2. Auflage 2016
  • Kartoniert
  • 320 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-48366-4
  • Bestellnummer: 4483665
Wir reden oft über die Liebe, erfahren sie in den unterschiedlichsten Formen - Eros und Agape, reine Lustempfindung und abstrakte Nächstenliebe, Pornographie und Sentimentalität -, aber wir verstehen nichts von ihr, oder fast nichts. Und wenn die Philosophie über sie spricht, droht sie sie verächtlich zu machen und zu verraten. Sie wird ausgehend vom Selbstbewusstsein zu einer „Passion“ erniedrigt, die als krankhaft, irrational und damit immer auch als fragwürdige Erscheinung gilt. Marion bestreitet dieses Urteil, denn der Mensch definiere sich nicht durch das Bewusstsein (Descartes), und auch nicht durch das Sein in ihm (Heidegger), sondern durch das, was er liebt. Und selbst die Philosophie, als „Liebe zur Weisheit“, muss „zuerst das lieben, was sie zu wissen vorgibt“. Ausgehend von Phänomenen, wie sie sich von sich selbst her zeigen - Begehren, Versprechen, Lust, Hingabe, Eifersucht, Lüge, Tod -, schreitet Marion in sechs Meditationen den Horizont dessen ab, was sich als der verborgenste Kontinent eines jeden Menschen erweist: die Liebe als „erotisches Phänomen“. Und er kommt zu dem Schluss: „Die Liebe entfaltet sich auf dieselbe logische Weise wie die strengsten Begriffe.“

Autor/in

Jean-Luc Marion, geb. 1946, ist Professor für Philosophie an der Sorbonne (Paris IV) und Professor für Religionsphilosophie und Theologie an der University of Chicago. 2008 wurde er mit dem Karl-Jaspers-Preis ausgezeichnet und als Mitglied in die Académie française gewählt. Marion gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen Philosophen Frankreichs.

Thematisch verwandte Produkte

Phänomenologie & Hermeneutik
Das Wesen des In-Erscheinung-Tretens

Das Wesen des In-Erscheinung-Tretens

Michel Henry, Stephan Grätzel

Gebundene Ausgabe

59,00 €

Erscheint am 20.05.2019, jetzt vorbestellen

Das Gesicht der Moderne. Zur Irregularität eines Zeitalters

Das Gesicht der Moderne

Tilo Schabert

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Hermeneutik der Anerkennung. Philosophische und theologische Anknüpfungen an Paul Ricoeur

Hermeneutik der Anerkennung

Stefan Orth, Peter Reifenberg

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Jenseits des Vertrauten. Facetten transzendenter Erfahrungen

Jenseits des Vertrauten

Heiner Schwenke

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Können des Lebens. Schlüssel zur radikalen Phänomenologie

Können des Lebens

Michel Henry, Rolf Kühn

Kartonierte Ausgabe

24,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Zur Epigenese der Person

Zur Epigenese der Person

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Das Ereignis des Betens. Grundlinien einer Hermeneutik des religiösen Geschehens

Das Ereignis des Betens

Bernhard Casper

Kartonierte Ausgabe

29,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Heidegger und der Antisemitismus. Positionen im Widerstreit

Heidegger und der Antisemitismus

Walter Homolka, Arnulf Heidegger

Gebundene Ausgabe

24,99 €

Lieferbar in 1-3 Werktagen

Die Barbarei. Eine phänomenologische Kulturkritik

Die Barbarei

Michel Henry, Rolf Kühn, Isabelle Thireau

Kartonierte Ausgabe

30,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die Rede von Gott in einer offenen Wirklichkeit. Phänomenologisch-hermeneutische Untersuchungen nach Merleau-Ponty, Ricoeur und Waldenfels

Die Rede von Gott in einer offenen Wirklichkeit

Frank Vogelsang

Kartonierte Ausgabe

39,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Homo ridens. Eine phänomenologische Studie über Wesen, Formen und Funktionen des Lachens

Homo ridens

Lenz Prütting

Gebundene Ausgabe

99,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Sein ohne Grund. Die post-theistische Religiosität im Spätwerk Martin Heideggers

Sein ohne Grund

Rico Gutschmidt

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis