• Hervorragende Einführung in das Hauptwerk von Bruno Liebrucks
  • Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2014
  • Gebunden
  • 568 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-48616-0
  • Bestellnummer: 4486163

Der Wiener Philosoph Franz Ungler (1945–2003) ist einer der wenigen Dialektiker des 20. Jahrhunderts. Im Zentrum seiner Forschung und Lehre standen die klassische antike Philosophie sowie die Kantische Transzendentalphilosophie und ihre Weiterbildung im Deutschen Idealismus. Der vorliegende Band ist die erste Veröffentlichung einer Vorlesung aus dem Nachlass. Diese widmet sich dem anspruchsvollen Werk des Frankfurter Philosophen Bruno Liebrucks (1911–1986). Ungler entwickelt in dieser Vorlesung die systematischen Grundlinien der Liebrucksischen Kant- und Hegelinterpretation, wie sie in dessen Opus magnum „Sprache und Bewußtsein“ gegeben wird. Diese ist auch die Grundlage für das Verständnis der Liebrucksens „Philosophie von der Sprache her“. Der erste, Kants „Kritik der reinen Vernunft“ gewidmete Teil zeigt, wie dieses Werk – anders als es heute üblich ist – als Antwort auf eine logische Grundfrage zu lesen ist. In einem zweiten Teil werden die vielen Bezüge, die der Dialog „Von der Koexistenz zum Frieden“ andeutungshaft enthält, transparent gemacht und Liebrucksens Reformulierung des Sittengesetzes „Handle sprachlich“ erläutert. Der dritte Teil widmet sich der Interpretation der Hegelschen Logik. Anhand ausgewählter Kategorien wird auf das Verhältnis der dialektischen Logik zur formalen und transzendentalen Logik eingegangen. Dabei wird gezeigt, dass sich Dialektik geradezu dem Ernstnehmen der formallogischen Folgerichtigkeitsforderungen verdankt.

Beigefügt sind eine systematische Einleitung zur Denkergestalt Unglers, seiner Auffassung von Ontologie, Transzendentalphilosophie und Dialektik, sowie zu Liebrucks, seiner denkerischen Entwicklung und seinem Sprachbegriff, ferner ein Personen- und Sachregister und ein Geleitwort von Josef Simon.

Mit einem Vorwort von Josef Simon

Autor/in

Franz Ungler (1945-2003) war Professor für Philosophie an der Universität Wien. 1972 promovierte er mit einer Arbeit zum Thema "Organismus und Selbstbewusstsein. Untersuchungen zur 'Naturbeobachtenden Vernunft' bei Hegel"; die Habilitation erfolgte 1983 mit einer Arbeit zum Thema "Individuelles und Individuationsprinzip in Hegels 'Wissenschaft der Logik'". Im Zentrum seiner Forschung und Lehre standen die klassische antike Philosophie einerseits, die Kantische Transzendentalphilosophie und ihre Weiterbildung in den Systemen des Deutschen Idealismus andererseits.

Herausgeber/in

DDr. Max Gottschlich ist Assistenz-Professor am Institut für Praktische Philosophie/Ethik an der Katholischen Privat-Universität Linz.

Thematisch verwandte Produkte

Sprachphilosophie
Thomas Manns philosophische Dichtung. Vom Grund und Zweck seines Projekts

Thomas Manns philosophische Dichtung

Reinhard Mehring

Gebundene Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Doranos Wende. Philosophischer Roman

Doranos Wende

Farideh Akashe-Böhme, Gernot Böhme

Gebundene Ausgabe

24,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (EPUB)

Von »Fall« zu »Fall«. Unterwegs in einer Sprachfamilie

Von »Fall« zu »Fall«

Ute Guzzoni

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Redepraxis als Lebenspraxis. Die diskursive Kultur der antiken Ethik

Redepraxis als Lebenspraxis

Lars Leeten

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Über-Setzen. Sprachenvielfalt und interkulturelle Hermeneutik

Über-Setzen

Gabriele Münnix

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Schönheit des Alltäglichen. Zur Ethik des täglichen Umgangs bei Albert Schweitzer, Martin Buber und Adalbert Stifter

Schönheit des Alltäglichen

Eva-Maria Heinze

Gebundene Ausgabe

54,99 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Zeichen - Person - Gabe. Metonymie als philosophisches Prinzip

Zeichen - Person - Gabe

Walter Schweidler

Kartonierte Ausgabe

42,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Der Sprache vertrauen - der Totalität entsagen. Annäherungen an Franz Rosenzweigs Sprachdenken

Der Sprache vertrauen - der Totalität entsagen

Frank Hahn

Kartonierte Ausgabe

44,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Stille Tropen. Zur Rhetorik und Grammatik des Schweigens

Stille Tropen

Hartmut von Sass

Kartonierte Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Sprache und Sprachen. Eine philosophische Grundorientierung

Sprache und Sprachen

Rolf Elberfeld

Kartonierte Ausgabe

24,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Sprache - Dichtung - Philosophie. Heidegger und der Deutsche Idealismus

Sprache - Dichtung - Philosophie

Bärbel Frischmann

Kartonierte Ausgabe

32,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Sprache und Pathos

Ekkehard Blattmann, Susanne Granzer, Simone Hauke, Rolf Kühn

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis