• Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2008
  • Kartoniert
  • ISBN: 978-3-495-48302-2
  • Bestellnummer: 4483020

Diesem Buch liegt die Frage nach der Identität des europäischen Denkens zugrunde. Es untersucht, wie sich im Abendland eine spezifische Gestalt des Wissens formiert hat.

Dies geschieht zunächst anhand des Begriffs der Autonomie, nach der in der griechischen Antike die Wissenschaften als eine selbsttätig-durchsichtige Veranstaltung konzipiert wurden; sowie anhand des Begriffs der Autorität, nach der im römischen Denken Wissen an die auctoritas von Personen gebunden blieb.

Auf dem griechisch-römischen Hintergrund wird dann vor allem das Trinitätsmodell von Augustin, das für das Denken im Mittelalter maßgebend war, als Vereinigung des Autonomie- und des Autoritätskonzepts rekonstruiert: Vater, Sohn und Heiliger Geist sind als drei Personen zugleich Ein Wissen.

Mit Descartes, Begründer der neuzeitlichen Wissenschaften, treten dann Autonomie und Autorität auseinander, verweisen jedoch aufeinander: er konzipiert einerseits die Wissenschaften als autonome Handlungen des menschlichen Geistes, die andererseits der Autorität Gottes bedürfen, um wahres Wissen zu begründen.

Schließlich wird anhand der Philosophie Kants als Repräsentanten des modernen Denkens untersucht, wie sich in ihr die Autonomie menschlicher Erkenntnis mit dem Glauben verbindet, der Mensch sei zur Verwirklichung des „Reichs Gottes auf Erden“ berufen.

Die Arbeit versteht sich als epistemologischer Beitrag zur Diskussion um den Charakter des westlichen Denkens.

Autor/in

Alexander von Pechmann wurde am 2.8.1950 in München geboren. Nach dem Abitur studierte er Philosophie, Rechtswissenschaft und Politologie in Regensburg und München, wo er 1981 mit einer Arbeit über Hegels Logik promovierte. Er ist seit 1981 Mitherausgeber der Zeitschrift „Widerspruch - Münchner Zeitschrift für Philosophie“ und seit 2006 Privatdozent für Philosophie an der Universität München.

Thematisch verwandte Produkte

Geschichte der Philosophie
Neo-Existentialismus

Neo-Existentialismus

Markus Gabriel

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Erscheint am 16.11.2020, jetzt vorbestellen

Die Rezeption der Geschichtenphilosophie Wilhelm Schapps. Kommentare und Fortsetzungen

Die Rezeption der Geschichtenphilosophie Wilhelm Schapps

Karen Joisten, Jan Schapp, Nicole Thiemer

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Erscheint am 16.11.2020, jetzt vorbestellen

Transzendentalphilosophie und Idealismus. Ausgewählte Aufsätze

Transzendentalphilosophie und Idealismus

Claudia Bickmann, Nicolas Bickmann, Markus Wirtz

Gebundene Ausgabe

36,00 €

Erscheint am 07.12.2020, jetzt vorbestellen

Nietzsches Syphilis – und die der Anderen. Eine Spurensuche

Nietzsches Syphilis – und die der Anderen

Christian Niemeyer

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Philosophie nach Auschwitz. Eine Neubestimmung von Moral aus historischer Erfahrung

Philosophie nach Auschwitz

Rolf Zimmermann

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Principles of Philosophy. A Phenomenological Approach

Principles of Philosophy

Ivo De Gennaro

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Die Sprengkraft des Humanismus. Ein Beitrag zur Politik der Seele

Die Sprengkraft des Humanismus

Peter Strasser

Gebundene Ausgabe

24,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Archäologie und Geschichte der Stadt in der Zähringerzeit

Archäologie und Geschichte der Stadt in der Zähringerzeit

Stephan Kaltwasser, Heinz Krieg

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Geschichten und Geschichte

Geschichten und Geschichte

Wilhelm Schapp, Karen Joisten, Jan Schapp, Nicole Thiemer

Gebundene Ausgabe

24,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

»Auf die Schiffe, ihr Philosophen!«. Friedrich Nietzsche und die Abgründe des Denkens

»Auf die Schiffe, ihr Philosophen!«

Christian Niemeyer

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Europas Werte. Geschichte - Konflikte - Perspektiven

Europas Werte

Silvio Vietta

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Normativität und Geschichte. Zur Auseinandersetzung zwischen Apel und Habermas

Normativität und Geschichte

Smail Rapic

Kartonierte Ausgabe

34,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Auch erhältlich als eBook (PDF)

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis