• Die Verrohung der Gesellschaft
  • Die Vielgesichtigkeit des Bösen
  • Verlag Karl Alber
  • 1. Auflage 2020
  • Gebunden
  • 288 Seiten
  • ISBN: 978-3-495-49078-5
  • Bestellnummer: P490789
Der Buchtitel zitiert Goethes Prophetie im Faust I und verweist auf die „Banalität des Bösen“, die im 20. Jahrhundert zum breit diskutierten Thema wurde. Sowohl Philosophie als auch Literatur zeigen die Spuren auf, in denen „der Böse“ sich verflüchtigt hat, um einer Vielgesichtigkeit des Bösen Platz zu machen. Im Buch werden diese Prozesse anhand von einschlägigen Texten nachvollzogen. Sie bieten in Darstellung und Interpretation eine Tiefenanalyse der zunehmenden Verrohung der westlichen Kultur. Aus dem Inhalt: Der Pakt mit dem Teufel * Goethes Faust * Amélie Nothomb: Böses Mädchen – Antéchrista * Jonathan Littell: Die Wohlgesinnten * Der künstliche Mensch * Der Golem * Cynthia Ozicks weiblicher Golem * Mary Shelley: Frankenstein * Nachdenken über das Böse * Das Böse als Möglichkeit bei Leibniz * Die Bedeutungslosigkeit des Bösen bei Herder * Die Entdeckung des radikal Bösen bei Kant * Das mythologisch begründete Böse bei Schelling * Die Kultur als Keimzelle allen Bösen bei Jean-Jacques Rousseau * Radikalisierung der Freiheit bei Jean-Paul Sartre * Der Verlust des Teufels bei Sören Kierkegaard * Die Schwermut bei Romano Guardini * Der Dialog wider das Böse bei Hannah Arendt * Die Bedeutung der Ehrfurcht bei Albert Schweitzer

Autor/in

Patricia Rehm-Grätzel studierte Philosophie, Germanistik, Romanistik und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften an der Johannes Gutenberg Universität Mainz und der Université de Bourgogne, Dijon, im Rahmen eines Integrierten Studienganges und eines ko-betreuten Promotionsverfahrens. Derzeit lehrt sie am Philosophischen Seminar der Johannes Gutenberg Universität Mainz.

Thematisch verwandte Produkte

Einführung in die Philosophie
Spuren – Martin Heideggers Denkweg der späteren Jahre

Spuren – Martin Heideggers Denkweg der späteren Jahre

Susanne Möbuß

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Erscheint am 17.02.2020, jetzt vorbestellen

Analogie. Neuere Auseinandersetzungen mit einem philosophischen Schlüsselphänomen

Analogie

Dietmar Koch, Alina Noveanu, Niels Weidtmann

Gebundene Ausgabe

40,00 €

Erscheint am 17.02.2020, jetzt vorbestellen

Die Sprache der Philosophie

Die Sprache der Philosophie

Christoph Kann

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Erscheint am 17.02.2020, jetzt vorbestellen

Heideggers Kantauslegung im Lichte des Zeitbegriffs

Heideggers Kantauslegung im Lichte des Zeitbegriffs

Clara Carus

Kartonierte Ausgabe

39,00 €

Erscheint am 17.02.2020, jetzt vorbestellen

Besonnenheit – eine politische Tugend. Zur ethischen Relevanz des Fühlens

Besonnenheit – eine politische Tugend

Heidemarie Bennent-Vahle

Kartonierte Ausgabe

20,00 €

Erscheint am 17.02.2020, jetzt vorbestellen

Jenseits des Kapitalismus

Jenseits des Kapitalismus

Smail Rapic

Gebundene Ausgabe

39,00 €

Erscheint am 17.02.2020, jetzt vorbestellen

„Geisel für den Anderen – vielleicht nur ein harter Name für Liebe“. Ein Gespräch mit Emmanuel Levinas und Beiträge zu seinem Denken

„Geisel für den Anderen – vielleicht nur ein harter Name für Liebe“

Bernhard Casper, Emmanuel Lévinas

Gebundene Ausgabe

34,00 €

Erscheint am 03.02.2020, jetzt vorbestellen

Hermann Schmitz, System der Philosophie. 10 Bände im Schuber

Hermann Schmitz, System der Philosophie

Hermann Schmitz

Gebundene Ausgabe

420,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Ist Wissenschaft, was Wissen schafft? Grundzüge der Forschung zwischen Geistesblitz und Großlabor

Ist Wissenschaft, was Wissen schafft?

Jörg Phil Friedrich

Gebundene Ausgabe

29,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Dem wissenschaftlichen Determinismus auf der Spur. Von der klassischen Mechanik zur Entstehung der Quantenphysik

Dem wissenschaftlichen Determinismus auf der Spur

Donata Romizi

Gebundene Ausgabe

69,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Gemeinschaften. Figuren der Lebensteiligkeit

Gemeinschaften

Giovanni Tidona

Kartonierte Ausgabe

36,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Heidegger – Ende der Philosophie oder Anfang des Denkens

Heidegger – Ende der Philosophie oder Anfang des Denkens

Harald Seubert

Gebundene Ausgabe

49,00 €

Lieferbar in 3-5 Werktagen

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis