FriedensgebetGott, es ist Krieg

Gott, es ist Krieg!
Herr Zebaoth, Kommandant der himmlischen Heerscharen,
wo sind deine Engelslegionen,
von denen in der Bibel die Rede ist?
Jetzt würden sie gebraucht,
um die russischen Kampfjets zu vertreiben,
die ukrainische Kinderspitäler bombardieren.
Jetzt wären sie vonnöten,
um den Kriegsverbrechern zu wehren,
die humanitäre Korridore beschießen.
Aber deine Engelslegionen sind abwesend
und überlassen den Himmel den russischen Völkerrechtsschändern.
Gott, es ist ein Desaster – auch dein Desaster.
Gott, es ist eine Katastrophe – auch deine Katastrophe.
Gott, sei der Gott, der die Mühseligen erquickt
und den Beladenen die Last abnimmt,
der Witwen und Waisen beschützt,
der auf der Seite des Rechts steht
und das Unrecht nicht wuchern lässt.
Gott Abrahams und Moses, Gott Jesu,
zeig, dass du der bist, der aus der Knechtschaft in die Freiheit führt.
Amen

Wir sind eine kurze Weile still.

Ulrich Knellwolf

Pastoralblätter-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Pastoralblätter-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.