GebetHoffnung

Gott,
du unserer Hoffnung Hoffnung,
worauf sollen wir bauen,
wenn nicht auf den Grund,
den du legst
in Jesus Christus.

Wir danken dir,
dass unsere Hoffnung
immer wieder neu Nahrung erhält
durch das Miteinander in der Gemeinde,
durch erste gute Nachrichten,
durch die Genesung schon vieler vormals Infizierter,
durch in den Medien übertragene Feier
und durch eigene Stille,
durch Liebe und Dienst,
durch neue Ideen und gereifte Erfahrung,
durch Gebet und Hingabe.

So reicht unsere Hoffnung
weit über den Glauben des Einzelnen hinaus.
So kennt unsere Hoffnung
keine Grenzen und Mauern.
So wird einer zur Stütze des anderen.

Gott,
du unserer Hoffnung Hoffnung,
stärke unsere Gemeinschaft.

Pastoralblätter-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Pastoralblätter-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.