GebetDritte Welt

Wir halbieren,
dritteln und vierteln die Erde,
Gott,
in bessere und schlechtere
Hälften, Drittel und Viertel.

Fruchtbar die einen,
verbrannt die anderen,
verflucht die dritten.

Gesegnet,
so sagen wir, die Unzufriedenen,
gesegnet seien wir
und unser Land
mit einem so guten Gesundheitssystem,
ein Land, in dem es keinen Krieg gibt
seit sechs Jahrzehnten
und keinen Hunger
und Arbeit für jeden,
der sich auf die Hinterfüße stellt.

Wir bekennen dir
das schleichende Unrecht,
die versteckte Schuld,
unsere Unfähigkeit
zu teilen.

Pastoralblätter-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Pastoralblätter-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.