Margot Käßmann - Der Podcast, Folge 9Wilder Ölzweig im Ölbaum

"Nicht du trägst die Wurzel, sondern die Wurzel trägt dich", schreibt der Apostel Paulus in seinem Römerbrief und liefert damit ein schönes Bild für das christlich-jüdische Verhältnis. In der Zeit des Nationalsozialismus versuchten einige evangelische Landeskirchen mit aller Macht, das Jüdische aus Bibel und Gesangbuch zu tilgen. Ein solches Vorgehen hätte bedeutet, die Wurzel zu kappen, von der Christen leben, erklärt Margot Käßmann. Hören Sie hier ihren Beitrag aus dem August-Heft.

Wilder Ölzweig im Ölbaum (Folge 9)

Während der Zeit des Nationalsozialismus hatten evangelische Landeskirchen die irrwitzige Idee, mit einem "Entjudungsinstitut" alle Verweise auf das Judentum aus der Bibel und dem Gesangbuch zu streichen. Eine Schuldgeschichte.

Mitten im Leben-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Mitten im Leben-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.