Margot Käßmann - Der Podcast, Folge 14Ausgebremstsein mitten im erfüllten Alltag

"Mir wurde schlagartig klar: Es geht um viel, vielleicht um alles." Eine Krebsdiagnose - wie sie auch Margot Käßmann erfahren hat - lässt manches in anderem Blickwinkel erscheinen. Die evangelische Theologin ist jedoch davon überzeugt, dass diese tiefen existentiellen Erfahrungen unser Leben nicht verschlechtern, sondern bereichern. Wir lernen viel über das Leben in solchen existentiellen Situationen. Und wir erfahren unseren Glauben neu – gerade im Fragen, angesichts aller Zweifel und Ängste.

Ausgebremstsein mitten im erfüllten Alltag (Folge 14)

Krebs ist heute nicht mehr automatisch ein Todesurteil. Allerdings konfrontiert eine Krebsdiagnose wohl immer mit der eigenen Endlichkeit. Oft ist es eine Erfahrung der Ohnmacht. Die Frage ist, wie wir damit umgehen. Davon berichtet Margot Käßmann in ihrer aktuellen Podcast-Folge.

Mitten im Leben-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Mitten im Leben-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.