Über diese Ausgabe

Kontrovers

  • Plus S. 3

    Ein Akt der Nächstenliebe: Organspende

    Seit fast einem Jahr wird in Politik und Gesellschaft die sogenannte Widerspruchslösung bei der Organspende diskutiert. Sollte sie Gesetz werden, dürften Organe einer verstorbenen Person entnommen werden, sofern diese zu Lebzeiten dem nicht ausdrücklich widersprochen hat.

Alltags­heldinnen

  • Plus S. 4-5

    Nachrichten aus der FamiliePaulus und der Stachel im Fleisch

    Vermutlich war Paulus auch ein körperlich beeinträchtigter Mann. Die Wissenschaft sieht Anhaltspunkte für ein Augenleiden, für eine rheumatische Erkrankung, eine Arthrose oder gar ein epileptisches Leiden. Der „Stachel im Fleisch“ entstand aber sicher auch durch seine strafrechtliche Verfolgung.

Mitten im Leben

  • Plus S. 6-7

    Krankheit ist nicht Schuld

    Wer eine schwerwiegende Krankheit bekommt, plagt sich oft noch zusätzlich mit der Frage nach Schuld: Hätte ich mich besser ernähren sollen? Warum bin ich nicht regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung gegangen?

Auf ein Wort

  • Gratis S. 8-9

    Hauptsache gesund!?

    Wer jenseits der 50 ist, hört zu jedem Geburtstag den Wunsch „... vor allem Gesundheit!“. Aber ist Gesundheit wirklich die Hauptsache? Margot Käßmann im Gespräch mit dem Moderator, Autor, Kabarettist und Arzt Eckart von Hirschhausen (52).

Das schöne Wort

Zu Gast

  • Plus S. 13-14

    Eine moderne Form der Sklavenhaltung

    Viermal hat Margot Käßmann Indien besucht. Besonders schockiert hat sie die miserable Situation von Mädchen und Frauen. Selbst hochgebildete Frauen brauchen einen männlichen „Beschützer“, um nicht willkürlicher Gewalt ausgesetzt zu sein.

Autoren/-innen