Sexualisierte Gewalt in SodomWarum stellt sich der Vater nicht vor seine Töchter?

Die Geschichte von Lots Töchtern ist eine Geschichte des Machtmissbrauchs. Die zwei Mädchen werden doppelt und dreifach zu Opfern. Zuerst bietet sie der Vater zur Gruppenvergewaltigung an. Dann missbraucht er sie selbst. Und schließlich werden sie von der biblischen Erzählung als Verführerinnen gezeichnet.

Warum stellt sich der Vater nicht vor seine Töchter?
Eine konstruierte Geschichte: Lot und seine Töchter (Lucas Cranach der Ältere, 1528)© Cranach Digital Archiv, Kunsthistorisches Museum Wien, wikimedia commons

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 63,00 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 10,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden