Burkini, Bikini, Badeanzug: alles erlaubt?

Seit auch in manchen deutschen Schwimmbädern das Tragen von Burkinis verboten wird, gibt es eine erneute Debatte über weibliche Kleiderordnung in der Öffentlichkeit. Was für eine Freiheit, wenn Frauen endlich schwimmen dürfen!

Burkini, Bikini, Badeanzug: alles erlaubt?
In der Türkei heißt der Burkini (aus Burka und Bikini, nach der australisch-libanesischen Designerin Aheda Zanetti) Haşema, in Ägypten sharia swimsuit und swimming hijab, in den USA Splashgear. Er besteht aus den gleichen Materialien wie westliche Schwimmbekleidung. Der Burkini ermöglicht muslimischen Frauen mehr berufliche, sportliche und schulische Teilhabe.© iStock by Getty Images: GavinD

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte + 2 Hefte digital 0,00 €
danach 63,00 € für 12 Ausgaben pro Jahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 10,80 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden