Gute Besserung: Genesungswünsche

Kategorie ändern

Zur Genesung brauchen wir Vertrauen und Zuversicht. Tröstende Worte wirken wie Balsam für die Seele.

Herzliche Genesungswünsche

Herzliche Genesungswünsche

Broschur

4,99 €

Zur Genesung. Ein gutes Wort

Zur Genesung

Nonbook

4,95 €

Von Herzen gute Besserung

Von Herzen gute Besserung

Gebundene Ausgabe

10,00 €

Viel Kraft auf deinem Weg. Wünsche zur Genesung

Viel Kraft auf deinem Weg

Gebundene Ausgabe

7,99 €

Werd bald gesund!

Werd bald gesund!

Andrea Schwarz, Andrea Göppel

Broschur

3,99 €

Ich wünsche dir Genesung

Ich wünsche dir Genesung

Jörg Zink, Renate Lehmacher, Georg Lehmacher

Broschur

3,99 €

Auch erhältlich als Gebundene Ausgabe

Hoffnung, die trägt. Ein Begleiter in schwerer Krankheit

Hoffnung, die trägt

Christa Spilling-Nöker

Gebundene Ausgabe

8,99 €

Ich wünsche dir Genesung

Ich wünsche dir Genesung

Jörg Zink

Gebundene Ausgabe

8,00 €

Auch erhältlich als Broschur

Kraft in Tagen der Krankheit

Kraft in Tagen der Krankheit

Birgit Springer

Broschur

3,99 €

Krankheit: Die richtigen Worte finden

Manchmal ist uns mulmig zumute vor einem Krankenbesuch. Was sag ich denn nur? Wie spende ich Trost? Zu Ihrer Erleichterung lässt sich sagen: Sie müssen sich nicht gedanklich vorbereiten und Ratschläge sammeln. Hören Sie einfach zu. Seien Sie präsent. Nehmen Sie sich Zeit. Allein das hat eine heilende Wirkung für Ihr Gegenüber. Erzählen Sie ruhig auch zwischendrin etwas von sich selbst – wenn jemand lange im Krankenhaus liegt, freut er sich auch über Berichte von außen.

Ideale Geschenke für Menschen im Krankenhaus

Das schönste Geschenk ist natürlich Ihr Besuch. Deshalb: sollten Sie keine Zeit haben, etwas zu besorgen, dann gehen Sie lieber mit leeren Händen zu Besuch als gar nicht. Und falls Sie noch Ideen für Geschenke suchen, hier ein einige Anregungen:

  • Blumen. Am besten kleine Sträuße, denn im Krankenhaus gibt es meist Vasen in Standardgrößen.
  • Etwas selbst Gekochtes oder Gebackenes (falls der Kranke keine Diät einhalten muss). Das Essen in Krankenhäusern ist meist eintönig.
  • Eine Zeitschrift – die lässt sich auch, wenn man etwas müde ist, ab und zu durchblättern.
  • Einen Gegenstand mit „heilendem“ Symbolcharakter – einen Stein, eine Feder oder ein Schmuckstück.

Welches Buch kann ich ins Krankenhaus mitbringen?

  • Es gibt schöne Geschenkbücher mit tröstenden Worten und Genesungswünschen. Mit biblischen oder auch weltlichen Sprüchen.
  • Bände mit mehreren Erzählungen erlauben eine Lektüre in Häppchen.
  • Lustige oder „ernste“ Lektüre? Humor ist erlaubt. Vielleicht auch mal ein Cartoon?
  • Ist jemand sehr geschwächt, können Hörbücher oder entspannende Musik eine gute Wahl sein. Erkundigen Sie sich, ob ein CD-Player vorhanden ist, leihen Sie sonst notfalls Ihren Player aus. Wenn möglich mit Kopfhörern.
  • Wer einen Laptop dabei hat, freut sich über eine gute DVD.

Gute Besserung: jemanden trösten, der krank ist

Eine Genesungskarte zu formulieren, ist nicht so einfach. Sie sollte in der richtigen Balance sein. Gut ist, wenn man jemandem etwas wünscht wie

  • Von Herzen gute Besserung
  • Viel Kraft und Vertrauen
  • Zuversicht

Sie müssen austarieren, was passt. Jemand, der unheilbar schwer krank ist, könnte sich vor den Kopf gestoßen fühlen, wenn Sie schreiben: „Humor ist die beste Medizin!“

Verharmlosen Sie nichts und gebrauchen Sie keine Floskeln wie:

  • Werde schnell gesund
  • Morgen ist alles wieder besser
  • Morgen scheint die Sonne wieder

Besser ist es, Sie sprechen von sich, zum Beispiel

  • Es fällt mir schwer, die richtigen Worte zu finden
  • Ich bin immer für Dich da
  • Ich fühle mit Dir und wünsche Dir Kraft
  • In Gedanken umarme ich Dich, und Wünsche von Herzen gute Besserung.

Gute Wünsche zur Genesung

Gott gebe dir für jeden Sturm
einen Regenbogen,
für jede Träne ein Lachen,
für jede Sorge eine Aussicht
und eine Hilfe in jeder Schwierigkeit.
Für jedes Problem, das dir das Leben schickt,
einen Freund, es zu teilen,
für jeden Seufzer ein schönes Lied
und eine Antwort auf jedes Gebet.
Irisches Segensgebet

Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann,
so ist es der Glaube an die eigene Kraft.
Marie von Ebner-Eschenbach

Produkt wird in den Warenkorb gelegt.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis