Selbstbildungsprozesse U3

Aus entwicklungspsychologischer Sicht bezeichnen Selbstbildungsprozesse die intrinsische Motivation, sich weiterzuentwickeln. Von Geburt an erkunden Kinder ihre Umwelt ausdauernd und mit allen Sinnen, um sich diese aus eigener Kraft anzueignen. 
Selbstbildungsprozesse sind interessengeleitet und lassen sich somit zwar fördern, aber nicht forcieren: Vor allem im Kleinkindalter ist Bildung ausschließlich Selbstbildung. Sie ist eingebunden in die fortlaufende soziale Interaktion der Kinder untereinander (Selbstbildungsprozesse in Kindergruppen) und der Ko-Konstruktion von Kindern und Erwachsenen.
 
Anzeige
Anzeige: Meine Bibelgeschichten