Mut zur Unvernunft

Haben Sie Vorsätze für das neue Jahr gefasst? Wenn ja, dann sind diese wahrscheinlich sehr löblich: gesünder leben, bewusster essen, mehr Sport treiben. Ich habe mir noch etwas anderes vorgenommen. Denn mir geht es manchmal wie unserer Autorin Astrid Herbold, die sich in dieser Ausgabe fragt: Wie konnte es eigentlich passieren, dass wir so furchtbar vernünftig geworden sind? Seit wir Kinder haben, lieben wir Ordnung und Sicherheit, interessieren uns für Bausparverträge und gehen früh schlafen. Das ist ja auch alles gut und richtig. Aber wo ist die Spontaneität geblieben, die Unvernunft, das Chaos? Mein Vorsatz lautet deshalb, öfter mal aus dem Alltag auszubrechen, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind: Schokolade frühstücken, die Musik aufdrehen und tanzen, das Aufräumen verschieben. Ich glaube, davon wird die ganze Familie profitieren.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.