Jede Familie ist anders

Dass es heute keine allgemeingültigen Regeln für das Familienleben mehr gibt, habe ich in den ersten Lebenswochen meiner Tochter erfahren. Denn über das richtige Ernähren und Schlafenlegen eines Säuglings gingen die Meinungen stark auseinander. „Es muss zu euch passen“, war der Rat unserer Hebamme, der mich schon damals überzeugt hat. Aufgeräumtes Kinderzimmer oder kreatives Chaos? Gepflegte Tischmanieren oder Frühstück im Bett? Das entscheiden Familien heute zum Glück selbst. Der Vorteil ist: Eltern sind viel authentischer, wenn sie das vertreten, was ihnen persönlich wichtig ist. Und nicht versuchen, irgendwelche Erziehungsregeln durchzusetzen, die in den Köpfen herumschwirren. Dass wir diese mitunter kritisch hinterfragen sollten, findet unsere Autorin Sara Timothy, die zu dem Thema einen erfrischenden Artikel geschrieben hat.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.